Rüstung Wir. Blamieren. Deutschland.

Premium
Der Staat verplempert Milliarden beim Waffenkauf für die Bundeswehr. Schuld sind absurde Auflagen, kleine Stückzahlen und eine Kultur des Wegschauens. Es ginge auch anders.
von Melanie Bergermann, Rüdiger Kiani-Kreß und Elisabeth Niejahr

news

Europäischer Gerichtshof Schwangere nicht sicher vor Massenentlassungen

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes sind Frauen vor Kündigungen geschützt - eigentlich. Doch es gibt Ausnahmen, wie ein europäisches Urteil zeigt. Es dürfte auch der Debatte in Deutschland neue...

Schluss mit Rekordlaune Manager treten auf "Euphoriebremse"

Der Ifo-Geschäftsklima-Index kann nicht an die Rekorde der letzten Zeit anknüpfen. Vor allem der starke Euro und die jüngsten Börsenturbulenzen sorgen für Verunsicherung.

Ölkonzern Repsol verkauft Milliardenanteil an Versorger Gas Natural

Repsol hat eine 20-prozentige Beteiligung am Versorger Gas Natural abgestoßen. Dadurch verschaffte sich der spanische Ölkonzern 3,82 Milliarden Euro für Investitionen.

Rüstungslieferungen Milliarden-Waffenexporte an Jemen-Allianz

Vor drei Jahren begann die Militärintervention Saudi-Arabiens und weiterer arabischer Staaten im Jemen. Seitdem wurden weiter Rüstungslieferungen in Milliardenhöhe aus Deutschland genehmigt. Das soll sich jetzt ändern.

Gewinn gesteigert Allianz-Konkurrent Axa trotzt Katastrophen

Trotz kostspieliger Naturkatastrophen steigerte Axa den Nettogewinn 2017 um sieben Prozent. Vor allem vorteilhafte Rückversicherungsverträge trugen dazu bei, die Auswirkungen für den französischen Versicherungskonzern zu...

WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 16.02.2018

WirtschaftsWoche Cover 08/2018
Der Euro bin ich

Wie Emmanuel Macron Frankreichs Interessen durchsetzt.

WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Max Conze Staubsauger-Vertreter wird ProSiebenSat1-Boss

Premium
Mit heißer Luft kennt er sich aus – der frühere Dyson-Manager Max Conze wird neuer Chef von ProSiebenSat.1. Was soll das?
von Peter Steinkirchner

BörsenWoche Lieber etwas Geld vom Tisch nehmen

Premium
Nach den Abstürzen zu Beginn des Monats haben die Kurse an den Aktienmärkten noch keine neue Richtung. Warum Anleger vorsichtig bleiben sollten.
von Hauke Reimer

Payback-Chef Dommick "Mobiles Bezahlen bald mit Kreditkarte und im E-Commerce"

Premium
Payback-Geschäftsführer Dominik Dommick über Kundenbindung im Zeitalter der Digitalisierung und wie das Unternehmen die Tücken erfolgreichen Mobile Payments in den Griff bekommen will.
Interview von Andreas Toller
WiWo Newsletter
Videos

Körpersprache So gelingt der Auftritt im Meeting

Unsere Volontärin Wenke Wensing hat sich von Körpersprachen-Expertin Violeta Mikić beraten lassen: Wie sitzt man im Meeting so, dass man Kompetenz und Selbstsicherheit ausstrahlt? Und was sollte man möglichst vermeiden?

Datenfalle Tinder, Lovoo und Co. verramschen User-Daten

Bei der Suche nach der Liebe setzen viele inzwischen auf Dating-Apps wie Tinder oder Lovoo. Verbraucherschützer warnen jedoch: Viele Anbieter schützen die Daten der Nutzer nicht.

An Bord des Riesenschiffs So sieht das größte Kreuzfahrtschiff der Welt aus

Die "Symphony of the Seas" ist noch nicht ganz fertig. Es lässt sich aber schon gut erkennen, wie die schwimmende Stadt einmal aussehen soll.
von Jacqueline Goebel

IT-Dienstleister Chefwechsel bei Atos Deutschland

Exklusiv
Winfried Holz, bis vor Kurzem Deutschland-Chef des französischen IT-Dienstleisters Atos, wurde durch Ursula Morgenstern ersetzt, die bisher das weltweite Atos-Geschäft mit Unternehmenslösungen führte.
von Michael Kroker

„Europa Cinemas“-Programm EU-Kommission verdoppelt Kino-Förderung in Deutschland

Exklusiv
Die Europäische Union hat die Förderung für Kinos in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren drastisch gesteigert.
von Simon Book

Großbank Barclays steigert Vorsteuergewinn 2017

Das vorsteuerliche Ergebnis von Barclays hat 2017 um zehn Prozent zugenommen. Die britische Großbank kündigte an, noch 2018 zur regulären Dividendenzahlung zurückzukehren, die momentan halbiert ist.
von Reuters

Vermögensverwalter Die besten Börsenbändiger

Investoren zittern vor Zinssteigerungen und wackligen Börsen. Erfahrene Geldprofis bleiben entspannt: Unser exklusives Ranking zeigt die erfolgreichsten Geldmanager und was sie jetzt kaufen.
von Heike Schwerdtfeger

Verkehrte (Finanz-)Welt Disruption? Für Vermögensverwalter nichts Besonderes!

Überall ist von Disruption die Rede. An den weltweiten Börsen gehören Umwälzungen zwar seit Jahrzehnten zum Alltag. Trotzdem müssen auch Vermögensverwalter agiler werden, um dem Wandel zu trotzen.

Deutsche Börse Neuanfang mit mehr Volksnähe

Die Deutsche Börse will mit ihrem neuen Chef Theodor Weimer nicht nur wachsen, sondern für das Publikum greifbarer werden. Helfen sollen ein Kinderbuch und ein millionenschwerer Umbau des historischen Börsengebäudes.
von Mark Fehr

E-Rechnung Unternehmen zeigen gefährliches Halbwissen

Die E-Rechnung kommt, zunächst für Behörden. Die meisten Unternehmen haben schon davon gehört, viele sehen sich gut aufgestellt. Eine Umfrage offenbart jedoch frappierende Wissenslücken. Und die könnten teuer werden.
von Nora Schareika

Erfolg durch Obsession "Tu' weniger, das aber wie besessen"

Der Managementprofessor Morten Hansen hat für sein Buch "Great at Work" die Arbeitsweisen von 5000 Menschen untersucht. Das Ergebnis bestätigt einen langgehegten Verdacht: Die meisten von uns arbeiten zu viel und falsch.
von Nora Schareika

Schlafmangel "Die leistungsfähigsten Menschen sind die ausgeschlafenen"

Wer früh aufsteht und wenig schläft, gilt als besonders leistungsfähig. Doch Schlafforscher warnen: Unternehmenslenker übertreiben es damit häufig – und schaden damit nicht nur sich selbst.

Moral egal Googles Rückkehr nach China

Premium
China wird zum Weltlabor für künstliche Intelligenz. Google und Co. wollen deshalb in den Markt - um jeden Preis.
von Lea Deuber, Matthias Hohensee und Varinia Bernau

Transparency International Deutschland tut zu wenig gegen Korruption

Transparency International hat seinen Korruptionswahrnehmungsindex veröffentlicht. Deutschland liegt zwar auf dem Niveau des Vorjahres, rutscht aber trotzdem ab.
von Reuters

Flüchtlingspolitik Spaniens Bürokratie treibt Flüchtlinge nach Deutschland

Nach 18 Monaten enden in Spanien alle Sozialleistungen für Flüchtlinge. Weil der Staat wenig in die Integration investiert, ziehen afrikanische Flüchtlinge zum großen Teil weiter nach Deutschland.

Dieselabgase Tausende vorzeitige Todesfälle durch Stickoxide

Laut einer Studie des Umweltbundesamts sterben in Deutschland rund 6000 Menschen im Jahr vorzeitig an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die von Stickoxiden ausgelöst werden. Über die Studie berichtete zuerst die ARD.
von dpa

Ortung im Supermarkt Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen

Das Smartphone wird für den stationären Handel immer wichtiger. Unternehmen arbeiten an Methoden, das Gerät für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Noch werten die Unternehmen die Daten anonymisiert aus.
von dpa und Lisa Forster

Tiefseekabel Google und Co koppeln sich ab

Bislang haben vor allem Telekomkonzerne die Glasfaserkabel finanziert, über die das Internet von Kontinent zu Kontinent fließt. Jetzt bauen sich Technologie-Konzerne ihre eigenen Netze und koppeln sich vom Internet ab.
von Sebastian Kirsch

Mode, Genuss, Design Made in Italy erlebt einen neuen Boom

Premium
Leder und Schuhe aus Florenz, Brillen aus Belluno, Möbel aus Monza, Stoffe aus Empoli: Made in Italy ist wieder gefragt. Das Geheimnis: Handwerk, Hightech und eine neue Generation Entscheidungsträger.
von Sven Prange

Tourismusbranche Traumstart ins Sommerreisegeschäft 2018

Die Türkei feiert ein Comeback, Griechenland ist gefragt - das Geschäft mit den schönsten Wochen des Jahres läuft auf Hochtouren. Der Boom hat aber auch Schattenseiten.
von dpa

Statussymbole Kennerschaft ist das neue Maß der Dinge

Wer Klasse zeigen will, darf nicht mehr protzen – kleine Dinge haben Wirkung, ob wurmstichige Bioäpfel oder ein altes Gazellerad. Und wenn viel Geld ausgegeben wird, dann bitte mit größtmöglicher Diskrepanz zum Nutzwert.
von Christopher Schwarz

Gründer

Statistik Wieder mehr innovative Gründungen

Immer weniger Menschen in Deutschland machen sich selbstständig. Bei den Start-ups jedoch sieht die Situation 2017 anders aus.

Airgreets Unterstützung für den Concierge-Service

Das Münchener Start-up kümmert sich um die Zwischenvermietung von Wohnungen in deutschen Großstädten. Neues Kapital soll das Geschäft jetzt antreiben.

Kolumne Datenschutz im Fokus

Im Mai tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Welche Folgen das für Unternehmer hat, erklärt unser Kolumnist Andreas Bietmann.

E-Mobilität für Einsteiger Fünf günstige Plug-in-Hybride

Rund 40 Plug-in-Hybrid-Modelle gibt es auf dem deutschen Markt. Die meisten sind sehr teuer, weil sie die Top-Modelle von Luxuslimousinen sind. Diese fünf hingegen sind ein günstiger Einstieg.