Nokias schwieriges Comeback Das Phone aus der Asche

Einst war Nokia der größte Handyhersteller der Welt. Dann erfanden andere das Smartphone – und Nokia ging unter. Jetzt sind die Finnen wieder da. Über den Versuch, eine Marke wiederzubeleben.
von Simon Book und Thomas Kuhn

news

400 Millionen Euro nach Steuern Deutsche Bank überrascht mit starkem Gewinn

Die Deutsche Bank erwartet für das zweite Quartal einen überraschend hohen Gewinn. Die Deutsche-Bank-Aktie reagierte mit einem satten Plus.

Thyssenkrupp Krupp-Stiftung sprach mit Kone über Fusion der Aufzugsparte

Schon vor zwei Jahren soll es ein erstes Treffen Thyssenkrupps mit dem Mehrheitsaktionär des finnischen Aufzugherstellers Kone gegeben haben. Der Grund: Gespräche über eine Fusion der Aufzugsparte.

Diesel-Skandal Opel muss sich im Abgasskandal erklären

Im Diesel-Skandal hat es Opel bislang weder mit Pflicht-Rückruf noch mit Ermittlungen der Justiz zu tun. Allerdings checken Behörden laufend die Funktionsweise der Abgasreinigung - und haben nun zu drei Modellen Fragen.
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 13.07.2018

Feindbild Tourist

Rund um den Globus wächst der Widerstand gegen die Touristenflut. Die klassischen Reisekonzerne fürchten um ihr Geschäft – und geben Plattformen wie Airbnb die Schuld.

WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Autobranche Elektromobilität droht in Deutschland zum Jobkiller zu werden

Premium
Hochranginge Gewerkschafter der Autobranche schlagen Alarm: Durch den Wandel zum Elektromotor könnten bis 2030 allein bei der Antriebstechnik 75.000 Stellen wegfallen. Ein Unternehmen wäre besonders betroffen.
von Franz Hubik

Mobiles Bezahlen Warum sich deutsche Banken und Mobilfunker so schwer tun

Premium
Auch der Start von Google Pay dürfte für das mobile Bezahlen in Deutschland nicht den Durchbruch bringen. Kunden sehen keinen Mehrwert – und die Banken blockieren.
von Jürgen Berke, Mario Brück und Saskia Littmann

State Grid Wie China nach Kontrolle über die Stromnetze der Welt strebt

Premium
Der chinesische Stromnetzbetreiber State Grid will erneut beim deutschen Anbieter 50Hertz einsteigen. Die Regierung versucht den Deal zu vereiteln. Doch selbst wenn das gelingt: Die Chinesen haben längst größere Pläne.
von Sophie Crocoll und Karin Finkenzeller
WiWo Newsletter

Für die Inhalte sind die Emittenten verantwortlich

Partnerangebote

Videos

Vorwerks Teegerät Thermomix-Schwester Temial im Test

Obwohl Vorwerks Tee-Maschine Temial 600 Euro kosten soll, sei die Zahl der Vorbestellungen hoch, so Geschäftsführer Björn Rentzsch. Im Video testen wir das Gerät und den Tee - und fragen, wie der Preis zustande kommt.

Globaler Handel Das könnte das neue EU-China-Abkommen bedeuten

Jedes Jahr treffen sich die EU und China zu einem gemeinsamen Gipfel. In diesem Jahr ist die Erwartung daran so groß wie nie. Denn der Handelsstreit mit den USA lässt China und Europa unweigerlich näher zusammenrücken.

News So marode ist Deutschlands Infrastruktur

Trotz Bauprojekten in Milliardenhöhen klagen deutsche Unternehmer über baufällige Straßen und lahmes Internet. Woran der Bund beim Netzausbau scheitert.

Im ersten Halbjahr Fast 29.000 Beschwerden über Telefonwerbung

Werbeanrufe nerven oft und sind in vielen Fällen gar nicht erlaubt. Trotzdem lassen Unternehmen bei Tausenden Bundesbürgern im Jahr das Telefon klingeln. Die Grünen sehen die Bundesregierung in der Pflicht.

Streiks bei Real „Ich frage mich, ob Verdi klar ist, wofür sie kämpfen“

Der Tarifstreit bei Real eskaliert: Die Gewerkschaft Verdi ruft die 34.000 Beschäftigen zu Streiks auf. Metro-Chef Olaf Koch sagt im Interview mit der WirtschaftsWoche, was er davon hält und was er mit Real vorhat.
von Henryk Hielscher

Gewerkschaft Post will Zusteller vom Vorruhestand ausschließen

Die Deutsche Post will Jobs abbauen. Beamte aus Zeiten der Post als Staatsunternehmen, sollen früher in den Ruhestand gehen können. Eine Gewerkschaft beklagt, dass Briefträger davon ausgeschlossen werden sollen.

P&R-Container-Pleite Auf Spurensuche nach Gründer Heinz Roth

Premium
Ende Juli soll das Insolvenzverfahren für Containervermittler P&R beginnen. Während die Teile der Milliardenpleite sich langsam zum Bild eines Krimis fügen, bleibt Gründer Heinz Roth auf Tauchstation.
von Andreas Macho, Niklas Hoyer und Matthias Kamp

Ex-Basketballprofi Roller „Ich habe mich für ein gut gemanagtes Aktienfondsportfolio entschieden“

Premium
Ex-Basketballprofi und Wirtschaftsprüfer Pascal Roller über sein erstes selbstverdientes Geld, seine Anlagestrategie und seinen Umgang mit dem Karriereende als Sportler.
Interview von Mark Fehr

Riedls Dax-Radar Hoffnungssignale an den Börsen

Der Handelsstreit dominiert die Stimmung an den Aktienmärkten, schnelle Entscheidungen wird es von Trump aber nicht geben. Die anstehende Berichtssaison könnte sich deshalb besser als erwartet auf die Kurse auswirken.
Kolumne von Anton Riedl

Persönlichkeitstrainer Reziprozität: Wie Nettigkeiten uns austricksen

Ein kleines Geschenk, ein selbstloses Entgegenkommen? Aufmerksamkeiten wirken als raffinierte Köder, durch die wir uns verpflichtet fühlen, uns zu revanchieren. So entkommen Sie der Dankbarkeits-Falle.
von Marcus Werner

Kylie Jenner Vom Fernsehpromi zur Milliardengründerin

Die US-Unternehmerin Kylie Jenner besitzt ein Vermögen von etwa 900 Millionen Dollar – im Alter von 20 Jahren. Doch sie ist nicht die einzige Frau, die den Sprung vom Promi zur Milliardenunternehmerin geschafft hat.
von Marius Wolf

Frauenförderung „Öffentliche Betriebe sollten mit gutem Beispiel vorangehen“

Premium
Tanja Wielgoß, Chefin der Berliner Stadtreinigung (BSR), über eine Geschlechterquote, die Vorbildfunktion öffentlicher Betriebe, die Vorreiterrolle Berlins und Männer, die in Teilzeitjobs wollen.
Interview von Sophie Crocoll

Weniger als die Hälfte seines Vorgängers Künftiger Präsident Mexikos kürzt sich selbst das Gehalt

Nach seinem Amtsantritt will der gewählte Präsident Mexikos ein geringeres Monatsgehalt als sein Vorgänger kassieren. Obrador wolle künftig lediglich 40 Prozent von dem verdienen, was sein Vorgänger bekomme.

Digitale Patientenakte Spahn will Patientendaten auf Handys zugänglich machen

Krankenversicherte sollen künftig per Handy ihre Patientendaten abrufen können. Das kündigte Bundesgesundheitsminister Spahn in einem Interview an. Spätestens 2021 müsse die elektronische Patientenakte geben.

Konzept für Rentenreform Warum diese Rentenpolitik unfair ist

Die große Koalition setzt ihre Rentenversprechen um. Sie sind teuer, nicht nachhaltig und blenden die Probleme der Zukunft einfach aus.
Kommentar von Max Haerder

In ständiger Alarmbereitschaft Warum die Militärforschung in Israel so erfolgreich ist

In den USA und Israel gilt das Militär als Start-up-Brutkasten und Karriereturbo erster Güte. Eine Recherchereise in den Nahen Osten zeigt: es ist für die Bundeswehr noch ein weiter Weg.
von Stefan Hajek

ada-Podcast Können wir Robotern unsere Werte einprogrammieren?

Die Zukunft steckt voller Überraschungen. Die neue Digital-Plattform ada will schon heute die Welt von morgen begreifbar machen. Und startet jetzt einen Podcast. In der ersten Folge geht es um die Ethik der Algorithmen.
von Léa Steinacker

Pedelecs für alle Lebenslagen Die neuen E-Bikes von der Eurobike 2018

Es ist Fahrradmesse und alle stellen den Strom an : Materialisiert als Lastenrad, Lifestyle-Cruiser, Vernunftrad, Mountainbike mit ABS und großen Akkus für lange Touren und als Rennrad erobert das Genre neue Segmente.

Statistisches Bundesamt Vier von fünf importierten Sonnenbrillen kommen aus China

Egal ob am Strand oder Pool – im Sommer darf die Sonnenbrille als modisches Accessoire nicht fehlen. Immer mehr Modelle stammen aus China.

Ausland Kaufrausch: Stilvoll schwitzen

"Man betreibt Sport nicht primär, weil man gesund sein will, sondern weil man Spaß daran hat", sagt Unternehmer Werner Kieser.

Red Dot Design Award Das sind die Besten der Besten

6300 Produkte aus 59 Ländern wurden in diesem Jahr beim Red Dot Design Award eingereicht – so viele wie nie zuvor. 69 erhielten die höchste Auszeichnung „Best of the Best“. Eine Auswahl.

Evy Solutions KI-Start-up schließt erste Finanzierungsrunde ab

Das Kölner Unternehmen hat 365.000 Euro von privaten Investoren eingesammelt – und will nun zusätzlich Geld über eine Crowdinvesting-Kampagne einwerben.

Biotechnologie Genschere sucht Geldgeber

Life-Science-Start-ups könnten Leben und Branchen umkrempeln. Doch die teure Entwicklung schreckt sogar die meisten Risikokapitalgeber ab.

Margin „Wir machen Bitcoin-Handel einfach“

Im Elevator Pitch der WirtschaftsWoche treten die Gründer von Margin an. Sie bauen einen Handelsterminal für Kryptowährungen. Wie urteilt Frank Thelen?

Lesetipps Lohnende Lektüre

Welche Bücher sollen mit in den Urlaub? Zehn Empfehlungen, die zum Nachdenken und Fantasieren einladen – von der Krise der westlichen Demokratien bis zur Verteidigung eines aufgeklärten Patriotismus.