WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.

Thyssenkrupp verkauft Aufzugssparte Der Anfang vom Ende einer deutschen Industrieikone

Mit dem Verkauf der Aufzugssparte ist das Ende des deutschen Traditionskonzerns Thyssenkrupp besiegelt. Warum der Überlebenskampf für den Rest des Unternehmens erst so richtig beginnt.
von Angela Hennersdorf

Notleidender Konzern Thyssenkrupp verkauft Aufzugssparte an Finanzinvestoren

Der Thyssenkrupp-Konzern verkauft seine lukrative Aufzugssparte an ein Bündnis der Finanzinvestoren Advent und Cinven für 17,2 Milliarden Euro. Man erwarte „keine Bedenken der zuständigen Behörden“.

Kone-Chef Henrik Ehrnrooth „Wir waren nicht mehr sicher, dass Thyssenkrupp am Ende noch solvent ist“

Premium
Kone-Chef Hernik Ehrnrooth über den gescheiterten Deal mit Thyssenkrupp und die Frage, wieso das finanzielle Risiko am Ende doch zu groß war.
Interview von Angela Hennersdorf
WirtschaftsWoche

Nr. 10 vom 28.02.2020

Forever Trump

Die USA werden den freien Handel weiter einschränken – ganz egal, wer im Weißen Haus sitzt. Deutschland braucht ein neues Exportmodell.

Aktuelles

Innovation Etwas weniger Patentanmeldungen in Deutschland

In 2019 sind 67.437 Innovationen beim Deutschen Patent- und Markenamt angemeldet worden. Das sind 0,7 Prozent weniger als noch im Jahr zuvor.

Nikkei, Topix & Co Sorgen um Coronavirus halten an – Nikkei bricht um drei Prozent ein

Anleger zeigen sich wegen des Coronavirus weiter besorgt. In Asien starten die Börsen mit Verlusten. Weltweit droht die schlechteste Börsenwoche seit der Finanzkrise 2008.

Vegane Burger Beyond Meat verbucht weiter starken Geschäftszuwachs

Das Geschäft mit veganen Burgern lohnt sich für Fleischersatz-Hersteller Beyond Meat: Das Unternehmen wächst kräftig. Bei Anlegern kamen die Zahlen indes weniger gut an.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Angst vor Coronavirus drückt Dow Jones unter 26.000 Punkte

Anleger auf dem US-Aktienmarkt erkennen, dass die Coronavirus-Epidemie schlimmer ist als gedacht. Die Leitindizes gehen zum Abschluss des Handelstages auf Talfahrt.

Euro/Dollar Euro legt stark zu

Wegen eines schwachen Dollars ist der Euro über die Marke von 1,10 US-Dollar gestiegen. Grund für die Dollar-Schwäche sind Spekulationen auf fallende US-Zinsen.
Themenschwerpunkt

Coronavirus

Zur Themenseite

Virologen Schwerwiegendes Problem bei Entwicklung von Corona-Impfstoff

Exklusiv
Laut renommierten Virologen wird die Suche nach einem sicheren Impfstoff gegen das Coronavirus durch ein seltenes Phänomen massiv erschwert: Eine Impfung könnte sogar zu einem schwereren Krankheitsverlauf führen.
von Thomas Stölzel

Angst vor Coronavirus Seehofer stellt Tourismusmesse ITB in Frage

Exklusiv
Angesichts der Verbreitung des Coronavirus in Deutschland hält Bundesinnenminister Horst Seehofer eine Absage der Internationalen Tourismusbörse für geboten.

Leere Schiffe, volle Frachtflugzeuge Coronavirus bringt die Logistik durcheinander

Das Coronavirus sorgt für Produktionsausfälle und bringt Lieferketten durcheinander: In China fahren kaum Lkw, Schiffe bleiben leer, Luftfracht wird teuer. Unternehmen müssen deshalb mit hohen Transportkosten rechnen.

Balzli direkt So werden Sie immun gegen Trump und Corona

Protektionismus, Pandemien und Klimabedenken bedrohen die Globalisierung. Sie lässt sich nur mit umgebauten Wertschöpfungsketten verteidigen.

Coronavirus FDP fordert Entlastungen für die Wirtschaft

Exklusiv
Angesichts der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus fordern führende Wirtschaftspolitiker der FDP schnelle Steuersenkungen und Bürokratieabbau für deutsche Unternehmen.
Weekender Immobilienquiz
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

Konzerne wollen grünes Image Nachhaltigkeits-Gremien: Betriebsblind und ohne Einfluss?

Premium
Unternehmen wollen sich ein sauberes Image geben. Dafür setzen sie Gremien ein, die sich ausschließlich um Nachhaltigkeit kümmern. Das klingt gut – und bringt oft wenig.
von Mario Brück, Karin Finkenzeller, Jürgen Salz und Martin Seiwert

BörsenWoche 246 Gold ist der Rettungsanker

Premium
Angesichts der drastischen Verluste am Aktienmarkt wegen des Coronavirus zeigt sich, wie wichtig das Edelmetall für ein Portfolio im Ernstfall ist.
von Hauke Reimer

Nobelpreisträger Robert Shiller „Das brennt sich in die Köpfe ein“

Premium
Ökonomen unterschätzen die Bedeutung von Narrativen für Wirtschaft, Gesellschaft und Finanzmärkte, sagt Nobelpreisträger Robert Shiller. Auch Trump-Boom und Greta-Euphorie seien bedeutsame „große Erzählungen“.
Interview von Malte Fischer
Supermaster


Wirtschaft von oben

Wirtschaft von oben #37 – Singapore Airshow Hier lähmt der Corona-Virus-Alarm Asiens wichtigste Luftfahrtmesse

Die Singapore Airshow leidet massiv unter dem Corona-Virus. Zahlreiche Aussteller sind aus Sorge vor einer Ansteckung abgesprungen, wie Satellitenbilder jetzt zeigen.

Reactive Robotics „Unser Roboter hilft Schwerkranken zu laufen“

Im Elevator Pitch tritt heute der Gründer von Reactive Robotics, Alexander König, an. Sein Start-up entwickelt Helfer für die Intensivstation. Wie urteilt Investorin Gesa Miczaika?

Reactive Robots „Unser Roboter hilft Schwerkranken zu laufen“

Im Elevator Pitch tritt heute Reactive Robots an. Das Start-up baut ein Exoskelett zur Rehabilitationshilfe. Wie urteilt Investorin Gesa Miczaika?

Omnius Berliner Insurtech umwirbt US-Versicherer

Mit automatisierter Schadenbearbeitung will Omnius in den USA überzeugen – noch braucht die junge Firma jedoch Anlaufzeit. 
WiWo Playground