WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Abstimmung notwendig Slowenien nominiert Kandidaten für Notenbank-Spitze

Der bisherige Vizepräsident soll die Zentralbank des Landes anführen. Allerdings muss das Parlament noch zustimmen. Er hat Sitz und Stimme im EZB-Rat.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der slowenische Staatspräsident hat am Mittwoch Primoz Dolenc für den Posten des Notenbank-Präsidenten nominiert. Quelle: AP

Ljubljana Der slowenische Vize-Notenbankpräsident Primoz Dolenc soll nach dem Willen des Staatschefs künftig die Zentralbank des Landes führen. Staatspräsident Borut Pahor nominierte ihn am Mittwoch für den Posten. Das Parlament muss binnen 30 Tagen über seine Berufung abstimmen. Es ist aber noch unklar, ob Dolenc die nötige Mehrheit dafür erhalten wird.

Dolenc hat bereits kommissarisch den Chefposten übernommen, nachdem Bostjan Jazbec im April abgetreten war. Die Amtszeit des Präsidenten beträgt sechs Jahre. Er hat Sitz und Stimme im Rat der Europäischen Zentralbank.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%