WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Anzeige: Für sämtliche Inhalte dieser Seite ist die Telekom Deutschland GmbH verantwortlich.

Coronavirus DIGITAL X EAST und WEST werden verschoben

DIGITAL X: Regionale Veranstaltungen finden wegen Coronavirus nicht statt. (Quelle: Alissa Eckert, MS, Dan Higgins, MAM) Quelle: PR

Insgesamt hätten die ersten beiden Regionalveranstaltungen der DIGITAL X mehr als 3.000 Menschen zusammenbringen sollen. Nun wurden die Events am 12. und 26. März auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die DIGITAL X bringt nicht nur die wichtigsten Digital-Themen, spannende Innovationen und hochkarätige Speaker in die Regionen des Landes, sondern auch viele Menschen zusammen. Für die Telekom Deutschland, Veranstalterin der Events, geht mit den Treffen der Digitalisierungsinitiative auch eine gewisse Fürsorgepflicht gegenüber der Gesundheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einher. Um in Zeiten des sich derzeit ausbreitenden Coronavirus keine zusätzlichen Infektionspunkte zu schaffen, werden die Veranstaltungen in Berlin und Bochum deshalb nicht stattfinden.

Die DIGITAL X teilt auf ihrer Website www.digital-x.eu mit:

„Wir, das DIGITAL X-Projektteam, haben uns schweren Herzens entschieden, die für den 12. März 2020 in Berlin geplante DIGITAL X EAST und die für den 26. März in Bochum geplante DIGITAL X WEST nicht stattfinden zu lassen und die Events im Interesse der Gesundheit aller Gäste, Partner und Mitarbeiter*innen zu verschieben.

Wir haben die aktuelle Situation bezüglich der Übertragungen und Infektionsketten des neu aufgetretenen Corona-Virus zum Schutz aller Teilnehmer*innen sorgfältig geprüft. Um die weitere Verbreitung des Virus sowie mögliche Einzel- oder Gruppeninfektionen unserer bereits registrierten 1.500 Gäste in Berlin und 1.200 registrierten Gäste in Bochum zu verhindern, haben wir uns entschlossen, die DIGITAL X EAST und die DIGITAL X WEST nicht stattfinden zu lassen. Die Gesundheit und Fürsorge für alle Teilnehmer*innen ist für uns oberstes Gebot. Wir können und wollen hier keine Risiken eingehen.

Auch wenn die DIGITAL X EAST und DIGITAL X WEST jetzt nicht stattfinden können, werden wir versuchen, noch Termine in 2020 zu finden. Sobald diese feststehen, werden wir darüber informieren.“

Beide Events haben bereits in 2018 und 2019 erfolgreich mehrere Tausend Teilnehmer rund um das Thema Digitalisierung versammeln können. Die weiteren DIGITAL X-Events 2020 in den Regionen NORTH (21. April, Hamburg), MIDWEST (5. Mai, Offenbach), SOUTHWEST (19. Mai, Stuttgart) und SOUTH (26.-27. Mai, München) sind von den Terminaussetzungen nicht betroffen. Das gilt auch für das große Abschlussevent DIGITAL X in Köln, das erst am 19. und 20. November 2020 stattfinden wird und für das bereits die Pre-Registration begonnen hat.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?