WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Anzeige: Für sämtliche Inhalte dieser Seite ist die Telekom Deutschland GmbH verantwortlich.

Interview „Hohe Komplexität wirkt in erster Linie motivierend“

Quelle: PR

Dr. Prisca Brosi ist Professorin an der Kuehne Logistics University und untersucht dort, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf das Arbeitsleben hat.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Frau Brosi, was macht die Digitalisierung mit uns?
Zum einen machen neue Technologien und der Umgang mit ihnen viele Arbeitsplätze komplexer, was die Anforderungen für Mitarbeiter gerade bei der Informationsverarbeitung erhöht. Auf der anderen Seite entstehen Aufgaben mit sehr geringer Komplexität, wo es nur noch darum geht, Systeme zu monitoren und auf die fünf Prozent der Zeit zu warten, wenn man wirklich reagieren muss. Und das sind sehr starke Veränderungen, die herausfordernd sind.

Wie wird sich die Art, wie wir arbeiten, verändern?
Es gibt einen kulturellen Wandel, den wir in Ansätzen auch schon spüren: Wir werden uns weniger persönlich treffen, sondern mehr virtuell zusammenarbeiten, was eine Herausforderung sein kann. Das birgt – wie Studien zeigen – Risiken, aber auch viele Chancen. Denn in dieser virtuellen Welt können viele kreativer arbeiten.

Klingt gut, aber derzeit sind auch viele Menschen verunsichert.
Eine entscheidende Frage ist, wie Vorgesetzte ihre Mitarbeiter befähigen, mit all diesen Veränderungen gut umgehen zu können. Die permanente Weiterentwicklung verursacht natürlich auch Stress. Deshalb müssen Unternehmen Modelle entwickeln, durch die sich Mitarbeiter immer weiterentwickeln wollen.

Tausche Mindset gegen Fachwissen

Wie können wir dafür einen passenden Rahmen entwickeln?
Wir schüren oft Angst vor den Veränderungen der Digitalisierung im Sinne von „alles wird sich verändern“. Aber wenn es Vorgesetzte geschickt herunterbrechen, wirken erhöhte Geschwindigkeit und Komplexität in erster Linie motivierend. Zumindest wenn Mitarbeiter die positiven Seiten sehen und wissen, wie sie mit den neuen Herausforderungen umgehen sollten, auch im Hinblick auf die eigene Gesundheit.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Was wird sich in den Unternehmen strukturell verändern?
    Dadurch, dass ich in einem digitalisierten Unternehmen Wissen direkt zugänglich machen kann, verändert sich bereits die Hierarchie. Außerdem müssen Mitarbeiter zunehmend direkt reagieren können, wofür es flachere Hierarchien braucht. Das erfordert ein aktives Eingreifen in die Unternehmensstruktur.

    Wie verändert sich die Art, wie wir lernen?
    Die Art, wie wir ausbilden, muss sich verändern. Wir müssen uns auf die Lernenden fokussieren. Und diese befähigen, sich Wissen zu holen und sich weiterzuentwickeln. Das kann ich aber nicht dadurch erreichen, dass ich mich per Frontalunterricht vorne hinstelle und lehre, sondern muss Menschen unterstützen, sich Wissen selbst zu suchen und zu generieren.

    Vielen Dank für das Gespräch.

    Mehr erfahren

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?