WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Alain de Botton Kolumnist

Alain de Botton, Jahrgang 1969, ist Philosoph, Schriftsteller, Fernsehproduzent und Unternehmer. Der Schweizer studierte Geschichtswissenschaft und Philosophie in Cambridge und hält einen Mastertitel in Philosophie des King's College in London und ist Gründer von "The School of Life". Ein zentrales Thema in den von ihm verfassten Texten und Dokumentationen sind gesellschaftlicher Status und die Verlustängste, die üblicherweise darum kreisen. Für die WirtschaftsWoche schreibt de Botton die Kolumne "The School of Life".

Mehr anzeigen
Alain de Botton - Kolumnist

The School of Life Sechs Lektionen aus Asien

Premium
Die östliche Philosophie kann dabei helfen, das Leben erträglicher zu gestalten. Sie hält zahlreiche Ideen parat - und sei es, zerbrochenes Porzellan wieder zu kitten und die Risse mit Pulvergold zu betonen.
Kolumne von Alain de Botton

The School of Life Ein Lob der Langeweile

Premium
So hilfreich Smartphones sind, so gefährlich sind sie. Es wird Zeit für eine Auszeit.
Kolumne von Alain de Botton

The School of Life Warum Menschen Veränderungen scheuen

Premium
Im Zeitalter der Disruption soll sich alles und jeder ständig wandeln. Aber Menschen scheuen Veränderungen – aus guten Gründen.
Kolumne von Alain de Botton

The School of Life Zwölf Wörter, die den Unterschied machen

Premium
Sorgen und Konflikte sind Teil der menschlichen Existenz. Keine Sprache hat dafür so treffende Ausdrücke wie die deutsche.
Kolumne von Alain de Botton

The School of Life Warum Lesen unser Chaos beseitigt

Premium
Gute Bücher sind wichtiger denn je – weil sie uns zu besseren Menschen machen.
Kolumne von Alain de Botton

The School of Life Warum Reisen zu Enttäuschungen führt

Premium
Menschen geben Geld für Urlaub aus, weil sie sich nach schönen Bildern sehnen - aber dieses Verlangen wird zwangsläufig enttäuscht.
Kolumne von Alain de Botton

The School of Life Luxus lindert die Abstiegsangst

Menschen kaufen teure Uhren und funkelnde Brillanten nicht aus Prahlerei – sondern aus Furcht vor Statusverlust. Wir müssen den verborgenen Wert vermeintlich wertloser Dinge erkennen, um das Leben wieder wertzuschätzen.
Kolumne von Alain de Botton