WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Andreas Dörnfelder Head of Social Media

Andreas Dörnfelder, geboren 1984 in Freiburg im Breisgau, hat nach dem Abitur beim regionalen Wirtschaftsmagazin econo (Baden-Württemberg) volontiert. Im Anschluss arbeitete er dort als Redakteur mit Schwerpunkt Mittelstand.

Während des anschließenden Studiums der Volkswirtschaft an der Universität zu Köln war Dörnfelder für verschiedene Medien tätig (u.a. für n-tv Nachrichtenfernsehen, Handelsblatt und dapd). Als Diplomvolkswirt absolvierte er die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten (Handelsblatt, Wirtschaftswoche, Hospitanz bei Reuters).

Anschließend arbeitete Andreas Dörnfelder als Reporter im Investigativ-Team und baute das junge Wirtschaftsportal Orange by Handelsblatt mit auf. Heute ist er Social Media-Chef des Handelsblatts und leitet die Redaktion von Orange by Handelsblatt.

Mehr anzeigen
Andreas Dörnfelder - Head of Social Media

Finanzcheck-Werbegag Wie ich 1000 Euro zu minus 100 Prozent Zinsen bekam

Finanzcheck will die Konkurrenten Check24 und Smava vorführen und verschenkt Geld. Unser Autor macht mit – und erlebt eine chaotische Werbeaktion.
von Andreas Dörnfelder

Selbstversuch Was hinter den Kreditschnäppchen von Check24 und Smava steckt

Check24 und Smava bieten Kredite an, bei denen Sie weniger Geld zurückzahlen müssen als Sie leihen, die Zinsen sind negativ. Was hinter den Schnäppchenkrediten steckt und welche Risiken und Nebenwirkungen es gibt.
von Andreas Dörnfelder

Kryptowährungen Die Banker und die Bitcoins

Die Digitalisierung ist derzeit das wichtigste Thema in der Finanzindustrie. Alle reden vom technischen Fortschritt, von Innovationen und radikalem Wandel. Wie stehen die Banker eigentlich zu Bitcoins? Ein Stimmungsbild.
von Astrid Dörner und Andreas Dörnfelder

Klage gegen Ökofirma Windige Prognosen kosten Juwi Millionen

Weil drei Windräder weniger Strom produzieren als versprochen, klagten zwei Stadtwerke 2015 gegen den Projektentwickler Juwi. Jetzt wurde der Streit beigelegt: Juwi nimmt die Mühlen zurück und zahlt 14 Millionen Euro.
von Franz Hubik und Andreas Dörnfelder

Börsengang in Frankfurt Vapiano trommelt laut und startet durchwachsen

Für Vapiano-Chef Jochen Halfmann war es ein „historischer Tag“, doch die Aktie der Restaurantkette legt einen durchwachsenen Börsenstart hin. Zudem fehlte am Morgen ein wichtiges Dokument auf der Firmenwebseite.
von Jakob Blume und Andreas Dörnfelder

Wenn Geldabheben kostet Viele Sparkassen-Kunden müssen aufpassen

Viele Sparkassen und Volksbanken kassieren fürs Geldabheben. Eine Erhebung unter betroffenen Sparkassen zeigt: Jeder dritte Kunde hat ein Konto, bei dem Gebühren fällig werden können. Und das schon seit Jahren.
von Elisabeth Atzler und Andreas Dörnfelder

„Spar-Schweinerei“ oder notwendiges Übel? Warum ich am Bankautomaten gern zahle

Sparkassen und Volksbanken stehen in der Kritik, weil manche von ihnen Gebühren fürs Geldabheben nehmen. Doch die Reaktionen sind übertrieben und die Wut der Kunden unbegründet. Ein Kommentar.
von Andreas Dörnfelder

Zahnarztkrimi um Uniklinik Düsseldorf Gerichtssaal statt Behandlungszimmer

Winkelzug zum Prozessauftakt: Wolfgang Raab soll als Chef der Uniklinik Düsseldorf wissenschaftliche Mitarbeiter privat eingesetzt haben. Sein Verteidiger hält die Anklage für fehlerhaft. Sie wurde trotzdem verlesen.
von Andreas Dörnfelder

Prozess gegen Ex-Chef der Uniklinik Düsseldorf Wenn der Zahnarzt die Tür zuknallt

Der Ex-Chef der Uniklinik Düsseldorf soll wissenschaftliche Mitarbeiter privat eingesetzt haben. Bald beginnt sein Prozess. In der Zahnklinik arbeitet er weiter neben seinem Belastungszeugen – das nagt am Arbeitsklima.
von Andreas Dörnfelder

German Pellets Gläubigerversammlung Leibolds Vermächtnis

Die Insolvenzverwalterin von German Pellets glaubt, dass der Brennstoffhersteller lange vor der offiziellen Pleite zahlungsunfähig war – zum Schaden Tausender Anleger. Die Staatsanwaltschaft ermittelt noch.
von Gertrud Hussla und Andreas Dörnfelder
Seite 1 von 12
Seite 1 von 12