WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Andreas Freytag Kolumnist

Andreas Freytag ist Professor für Wirtschaftspolitik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Neben den Fragen zur deutschen und europäischen Wirtschaftspolitik interessieren ihn außenwirtschaftliche und entwicklungspolitische Themen. Sein Ansatz ist ein ordnungspolitischer und institutionenökonomischer; er ist aktiv in der Public Choice Society. Freytag ist Honorarprofessor an der Universität Stellenbosch und lehrt darüber hinaus regelmäßig an der Technischen Universität Tallinn und der Estonian Business School. Er ist assoziiert mit dem European Centre for International Political Economy in Brüssel und dem South African Institute of International Affairs in Johannesburg, wo er 2008 der Bradlow Fellow war. Freytag studierte Volkswirtschaftslehre in Kiel, promovierte und habilitierte in Köln. Er ist Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher, u.a. des mit Juergen B. Donges gemeinsam verfassten Lehrbuchs "Allgemeine Wirtschaftspolitik" (UTB Lucius und Lucius, 3. Aufl. 2009).

Mehr anzeigen
Andreas Freytag - Kolumnist

Freytags-Frage Können die Unterschiede zwischen Ost und West überwunden werden?

Die Stimmung unter den Ostdeutschen ist widersprüchlich – die eine Hälfte zeigt sich zufrieden, die andere fühlt sich als Bürger zweiter Klasse. Das lässt sich nicht nur mit wirtschaftspolitischen Maßnahmen verbessern.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Hat Deutschland ein Subventions-Problem?

Die an die Wirtschaft ausgereichten Subventionen sind weltweit auf einem Rekordhoch – und nur ein geringer Anteil davon ist gerechtfertigt.
von Andreas Freytag

Freytags-Frage Klimapolitik ohne Verbote – geht das?

Plastiktüten, Ölheizungen, Inlandsflüge: was will die Politik nicht alles verbieten, um das Klima zu schützen. Doch dieses Vorgehen hilft nicht weiter – im Gegenteil. Wie kann es anders gehen?
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Hat Premier Johnson einen Plan?

Seit der Anordnung eines Zwangsurlaubs für das britische Unterhaus eskaliert die Situation in Großbritannien in einem Machtkampf. Doch was möchte Boris Johnson bezwecken?
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Ist die AfD ein Standortnachteil?

Legt die AfD in Brandenburg und Sachsen bei den Wahlen kräftig zu, fürchtet die Industrie Nachteile für die Wirtschaft. Ist diese Sorge berechtigt? Einiges spricht dafür.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Kapitalismus und Klima – Geht das zusammen?

Viele Gruppierungen versuchen, die „Fridays for Future“ zu instrumentalisieren. Nun kommt die Frage auf, ob man dem Klimaschutz gleich den Kapitalismus opfern sollte. Das sollten sich die Aktivisten lieber gut überlegen.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Brauchen wir einen staatlichen Investitionsfonds?

In Deutschland stimmt vieles nicht. Die staatlichen Investitionen sind zu schwach, die öffentliche Infrastruktur ist inadäquat, die Bürokratie überbordend. Wäre ein Deutschland-Fonds die Lösung?
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Warum bekommt der Berufssport seine Probleme nicht in den Griff?

Die Fußball-Sommerpause neigt sich dem Ende entgegen – und damit auch eine Durststrecke für viele Sportfans. Doch in die Vorfreude auf die nächsten Sportereignisse mischt sich Unbehagen.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Warum kann Deutschland seine Probleme nicht lösen?

Demographischer Wandel, Migration, Klimawandel: Angesichts dieser Herausforderungen kann sich Deutschland keinen Stillstand leisten. Wir brauchen eine mutigere Regierung.
Kolumne von Andreas Freytag

Freytags-Frage Wie geht es mit Großbritannien weiter?

Boris Johnson ist Großbritanniens neuer Premierminister – und haut gleich kräftig auf die Pauke. Dabei ist klar: Ausgestanden ist das Brexit-Desaster längst nicht.
Kolumne von Andreas Freytag
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10