WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Angela Schmid

Angela Schmid -

Im umgebauten Tesla Emissionsfrei zur letzten Ruhestätte

Das niederländische Unternehmen RemetzCar hat aus dem Model S des amerikanischen Autobauers einen Leichenwagen gemacht.
von Angela Schmid

Stromversorgung Intelligente Netze statt massivem Ausbau

Versorgungssicherheit und erneuerbare Energien, das passt bisher noch nicht zusammen. Eine höhere Netzqualität soll die Probleme künftig eindämmen.
von Angela Schmid

PEM-Elektrolyse Neues Verfahren für umweltfreundlichen Wasserstoff

Ein neues Verfahren macht große, umweltfreundliche Elektrolyseanlagen möglich. Noch ist es allerdings ziemlich teuer.
von Angela Schmid

Alte Speichertechnologie Start-up entdeckt das Schwungrad wieder

Schwungräder können Energie speichern, sind aber eigentlich schwer und unpraktisch. Ein Start-up arbeitet nun an einer leichten und sehr schnellen Variante.
von Angela Schmid

Smart Grid Forscher bauen intelligentes Stromnetz

Mit Elektroautos als Speichern und Technologien wie Power-to-Gas haben Forscher ein stabiles Erneuerbaren-Netz modelliert - ein Smart Grid.
von Angela Schmid

Sonne im Tank Lastwagen bezieht Strom aus Solarmodulen

Mit dem Strom lassen sich zumindest Klimaanlage und Radio betreiben - aber Forscher hoffen auf große Entwicklungsschritte in der Zukunft.
von Angela Schmid

SolPad Smarte Solaranlage liefert auch Internet

Batteriespeicherung, Wechselrichtersystem, intelligente Software – das SolPad soll alles sinnvoll in einem Gerät vereinen.
von Angela Schmid

Entwicklungsstandort Hamburg wird Silicon Valley der Windindustrie

Hamburg könnte sich als kreatives Zentrum der Windbranche positionieren. Erste vielversprechende Ansätze gibt es bereits.
von Angela Schmid

Innovationen Die Zukunftspläne der Windbranche

Windräder mit Pumpspeichern, neue Generatoren und Fundamente: Die Windbranche will im kommenden Jahr einige Innovationen vorantreiben.
von Angela Schmid

In Deutschland Größter Speicher mit Alt-Akkus geht ans Netz

Der größte sogenannte 2nd-use Batteriespeicher der Welt ist in Lünen ans Netz gegangen. Er kann immerhin 13 Megawattstunden vorhalten.
von Angela Schmid
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10