WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Anne Kunz

Anne Kunz ist 1983 im Oberbergischen geboren, in Niedersachsen aufgewachsen und hat ihr Abitur im Schwäbischen gemacht. Sie studierte Volkswirtschaftslehre in Mannheim, spezialisierte sich auf Internationale Finanzen, Außenhandel und Wirtschaftsgeschichte und schrieb in dieser Zeit regelmäßig für die Financial Times Deutschland. Sie absolvierte Redaktionspraktika mit Stationen in Washington und London. Im Anschluss besuchte sie die Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf. Ab dem Sommer 2011 war sie in Frankfurt bis Ende Februar 2013 als Korrespondentin der WirtschaftsWoche für das Ressort Politik & Weltwirtschaft tätig.

Mehr anzeigen
Anne Kunz -

Konjunktur Wirtschaft wächst im 1. Quartal um 0,5 Prozent

Exklusiv
Die deutsche Wirtschaft wird im 1. Quartal wieder kräftig wachsen.
von Anne Kunz

Sachverständigenrat Der Untergang des Ökonomen-Olymp

Kein Gremium hat die wirtschaftspolitische Debatte in der Vergangenheit so geprägt wie der Sachverständigenrat. Doch gerade an seinem 50-jährigen Jubiläum droht der Rat, in die Bedeutungslosigkeit abzurutschen.
Kommentar von Anne Kunz

Volker Wieland "Unsere Ratschläge fließen in die Politik ein"

Der neue Sachverständige, Volker Wieland, wehrt sich gegen den Vorwurf, der Rat habe seine Bedeutung verloren und erläutert seine Ideen für die Zukunft Europas.
Interview von Anne Kunz

Konjunktur Berechtigte Hoffnungen trotz Wachstums-Einbruch

Auch wenn die Zahlen es noch nicht zeigen: Deutschlands Wirtschaft wächst wieder kräftig.
Kommentar von Anne Kunz

Lernen aus der Bankenkrise Wie Banken künftig pleite gehen können

Fast fünf Jahre nach dem Kollaps von Lehman Brothers wagen sich Aufsichtsbehörden an ihr ehrgeizigstes Reformprojekt: Sie wollen künftig Banken dichtmachen, ohne dass der Steuerzahler einspringen muss. Kann das klappen?
von Anne Kunz und Cornelius Welp

Bundesbank-Vorstandsmitglied Dombret will marode Banken pleite gehen lassen

Das Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank fordert einschneidende Reformen im Finanzsystem und will marode Kreditinstitute notfalls pleitegehen lassen. Von einem Trennbankensystem rät er jedoch ab.
von Anne Kunz und Cornelius Welp

Interview mit Jens Weidmann "Wir sind nicht Ausputzer für Politikerversagen"

Der Bundesbank-Präsident Jens Weidmann fordert eine kompromisslose Geldpolitik. Wenn die Preisstabilität in Gefahr sei, müsse die Notenbank die Zügel anziehen, auch wenn es einigen Ländern nicht gefällt.
Interview von Roland Tichy, Anne Kunz und Henning Krumrey

Bundesbank-Präsident Weidmann "EZB nur Geburtshelfer für Bankenaufsicht"

Exklusiv
Bundesbank-Präsident Jens Weidmann kritisiert den Kompromiss zur europäischen Bankenaufsicht. Die Kontrolle durch die Europäische Zentralbank sieht er nur als Zwischenlösung.
von Anne Kunz

Europäische Zentralbank Die EZB ist machtlos

Die Euro-Zone steckt in einer Rezession. Trotzdem schreckt die europäische Zentralbank vor einer Zinssenkung zurück. Das ist richtig so.
Kommentar von Anne Kunz

Volker Wieland im Interview "Beherzt und schnell"

Der neue Wirtschaftsweise warnt davor, die Europäische Zentralbank zur Bankenaufseherin zu ermächtigen. Er fordert eine neue Institution.
von Anne Kunz
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10