WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Annina Reimann Korrespondentin Unternehmen (Frankfurt a. M.)

Annina Reimann, Jahrgang 1980, ist seit dem Jahr 2010 Korrespondentin im Büro Frankfurt – seit August 2016 arbeitet sie dort im Ressort „Unternehmen“ und covert die Autoindustrie sowie die Deutsche Börse. Zuvor schrieb Reimann für das Ressort „Geld“ unter anderem über Geldanlage, Börsengänge, Mittelstandsanleihen, die Börse und Versicherungen. Reimann lernte das journalistische Handwerk auf der hauseigenen Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten – nach ihrem Kommunikationswissenschaft- und Anglistikstudium.

Mehr anzeigen
Annina Reimann - Korrespondentin Unternehmen (Frankfurt a. M.)

Audi streicht Tausende Stellen Bram Schot, der Aufräumer

Noch-Audi-Chef Bram Schot steht vor der Ablösung. Trotzdem saniert er unbeirrt weiter, streicht jetzt 9500 Stellen – und erspart seinem Nachfolger Markus Duesmann eine Menge Ärger mit dem Betriebsrat.
Kommentar von Annina Reimann

EntscheidungsMacher Elmar Degenhart: Der Marathon-Mann

Continental-Chef Elmar Degenhart weiß, mit welcher Strategie man sich eine Führungsposition erkämpft.
von Annina Reimann

Stahlkonzern Der Kollateralschaden von Thyssenkrupp

Premium
Mit dem Abstieg des letzten großen Industriekonzerns im Ruhrgebiet droht ein Flächenbrand. An Thyssenkrupp hängen Tausende Jobs bei Anlagenbauern, Zulieferern und Logistikern – sogar die Kunst muss bangen.
von Angela Hennersdorf, Jürgen Salz und Annina Reimann

Autonomes Fahren Audi bekommt im VW-Konzern Schlüsselfunktion bei selbstfahrenden Autos

Exklusiv
Bei einer neuen Softwareeinheit, die VW im Januar gründen will, soll Audi bei der Softwareentwicklung für selbstfahrende Autos die Verantwortung übernehmen. So sollen doppelte Entwicklungsarbeiten verhindert werden.
von Annina Reimann und Martin Seiwert

Sparprogramm Für Daimlers Zulieferer brechen schwere Zeiten an

Daimler muss sparen – und will jetzt die Kosten drücken. Der geplante Personalabbau steht für viele im Fokus. Dabei dürfte es auch für die Zulieferer nicht einfach werden. 
von Annina Reimann

Continental Heftiger Streit um Privilegien für langjährige Conti-Mitarbeiter

Exklusiv
Der Autozulieferer Continental ist in der Krise und muss sparen – auch bei relativ kleinen Beträgen. Wenn alte Privilegien gestrichen werden, gibt es Streit mit Betriebsräten – so wie im Fall Continental Teves.
von Annina Reimann

Autobauer in der Krise Daimler ringt mit sich und der Effizienz – und hofft auf China

Premium
Die Skepsis war groß, aber Daimler hat seinen Frieden mit Ankeraktionär Geely gemacht. Denn Vorstandschef Källenius braucht den Rückhalt der Chinesen für seine groß angekündigte Effizienzoffensive.
von Annina Reimann und Jörn Petring

Autobranche Fiat und PSA fusionieren – eine gute Idee!

PSA und Fiat-Chrysler fusionieren. Wenn der rigide PSA-Chef Tavares Regie führt, könnten beide profitieren. Nötig haben sie es: Bei Innovationsstärke und Marktmacht sind PSA und Fiat-Chrysler weit abgehängt.
von Martin Seiwert, Annina Reimann und dpa

Autoindustrie Krise trifft jetzt immer mehr kleine und mittlere Zulieferer

Premium Exklusiv
Die Krise der Autobranche kommt vermehrt bei mittleren und kleinen Zulieferern an. Die IG Metall befürchtet für die nächsten Monate wegen der Abbaupläne bei Autobauern und großen Zulieferern „eine Kettenreaktion“.
von Annina Reimann

Autozulieferer Continental Conti: „Der Markt kollabiert gerade“

Premium
Nicht nur die Transformation zur E-Mobilität, sondern auch die Digitalisierung des Autos kostet Tausende Jobs. Die Dimension des Problems zeigt ein Besuch eines Tachowerks von Continental.
von Annina Reimann
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10