WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Arbeitsmarkt Arbeitslosigkeit in Eurozone auf niedrigstem Stand seit elf Jahren

Im Euroraum sind so wenige Menschen ohne Arbeit wie zuletzt im Juli 2008. Die Quote in den 19 Euroländern sank im Oktober auf 7,5 Prozent.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In der EU waren im Oktober 15,58 Millionen Menschen arbeitslos und damit 29.000 weniger als im September. Quelle: dpa

Die Arbeitslosigkeit im Euroraum geht weiter zurück. Wie das Statistikamt Eurostat am Freitag in Luxemburg mitteilte, betrug die Arbeitslosenquote im Oktober in den 19 Euroländern 7,5 Prozent. Das ist der niedrigste Stand seit Juli 2008. Im Vormonat hatte die Quote revidiert 7,6 Prozent betragen. In den 28 Ländern der Europäischen Union betrug die Quote im Oktober unverändert 6,3 Prozent. Das ist der tiefste Stand seit Beginn der monatlichen Aufzeichnungen im Jahr 2000.

In der EU waren im Oktober 15,58 Millionen Menschen arbeitslos und damit 29.000 weniger als im September. In der Eurozone sank die Arbeitslosigkeit um 31 000 auf 12,33 Millionen. Gegenüber dem Vorjahresmonat ging die Arbeitslosigkeit wesentlich deutlicher um 939.000 (EU) beziehungsweise 761.000 (Eurozone) zurück.

Die Unterschiede zwischen den Ländern sind nach wie vor hoch. In Deutschland ist die Arbeitslosigkeit mit am niedrigsten, in Griechenland und Spanien ist sie am höchsten. Allerdings ist sie in diesen Ländern in den vergangenen Jahren auch stark zurückgegangen.

Mehr: Beschäftigungschancen für Menschen mit Behinderung steigen weiter.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%