Arbeitsmarkt Arbeitslosigkeit in Großbritannien so niedrig wie seit 48 Jahren nicht mehr

In ihrer bereits vierten Anhebung in nur sechs Monaten setzte die Bank of England den Leitzins Anfang des Monats um einen viertel Punkt auf 1,0 Prozent nach oben. Quelle: dpa

Die Gehälter und Bonuszahlungen steigen im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent. Allerdings wird auch ein Anstieg der Teuerungsrate erwartet.

  • Teilen per:
  • Teilen per:

Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien ist auf den niedrigsten Stand seit 1974 gesunken. In den ersten drei Monaten des Jahres fiel sie nach am Dienstag veröffentlichten offiziellen Daten auf 3,7 Prozent.

Von Reuters befragte Experten hatten mit einer Stagnation bei 3,8 Prozent gerechnet. Im ersten Quartal stiegen zugleich die Gehälter einschließlich Bonuszahlungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,0 Prozent und damit weit stärker als von Ökonomen erwartet, die lediglich mit 5,4 Prozent gerechnet hatten. Doch die hohe Inflation nagt an der Kaufkraft: Für April wird ein Anstieg der Teuerungsrate im Vereinigten Königreich auf 9,1 Prozent von 7,0 Prozent im März erwartet.

Exklusive BCG-Analyse Die 10 besten Aktien der Welt

Die politische Weltlage und Sorgen vor weiter hohen Zinsen verunsichern die Börse. Das exklusive Ranking der besten Aktien der Welt – und zehn Titel, die jetzt kaufenswert sind.

Passives Einkommen aufbauen Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

Finanzielle Unabhängigkeit muss kein Traum bleiben. Mit dem richtigen Wissen und passenden Strategien kommen auch Sie auf die Erfolgsspur. Wir zeigen, wie es geht.

Finanzielle Freiheit Von Kapitalerträgen leben – wie schaffe ich das?

Ein Leser will seinen Lebensunterhalt mit aktivem Börsenhandel bestreiten. WiWo Coach Michael Huber erklärt, worauf man bei diesem Plan achten sollte, und rechnet vor, wie viel Grundkapital dafür nötig ist.

 Weitere Plus-Artikel lesen Sie hier

Die Notenbank schraubt die Zinsen immer höher, um dem Preisauftrieb Paroli zu bieten: In ihrer bereits vierten Anhebung in nur sechs Monaten setzte die Bank of England den Leitzins Anfang des Monats um einen viertel Punkt auf 1,0 Prozent nach oben. Ein so hohes Niveau der Leitzinsen hat es seit 2009 im Vereinigten Königreich nicht mehr gegeben.

Lesen Sie auch: Arbeitslosigkeit sinkt im März dank Frühjahrsbelebung

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%