WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

apple Geschäft mit Zubehör

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Apple-Chef Steve Jobs will stärker vom Geschäft mit iPod-Zubehör profitieren. Dritthersteller, die Apple-kompatible Produkte wie etwa Mikrofonaufsätze oder Mini-Hi-Fi-Anlagen mit dem neuen Logo„Made for iPod“ markieren wollen, müssen zehn Prozent des Händlerpreises an Apple überweisen, verlautet aus Branchenkreisen. Seit Mitte März können sich Unternehmen, die Zubehör zu Apples Musikplayer herstellen, an dem Logoprogramm beteiligen. 

Apple selbst setzte im vergangenen Geschäftsjahr allein mit seinem Internet-Musikshop iTunes und mit iPod-Zubehör 278 Millionen Dollar um. Zusätzlich erwirtschafteten andere Hersteller mit iPod-Zubehör im vergangenen Jahr einen Umsatz von 250 Millionen Dollar, so Schätzungen der amerikanischen Investmentbank Piper Jaffray. KRO 

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%