WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dieter Kurz Vorstandsvorsitzender des Optikkonzerns Carl Zeiss

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wenn Dieter Kurz, 58, morgens kurz nach acht Uhr sein Büro betritt, bewundert er stets die Frau an seinem Fenster. „Mich fasziniert immer wieder die baumelnde Lässigkeit der Dame in der Hängematte“, sagt der Vorstandsvorsitzende des Optikkonzerns Carl Zeiss über die Skulptur des belgischen Künstlers Dirk de Keyzer. Vom Chefbüro im zehnten Stock der Unternehmenszentrale in Oberkochen, einer 8000-Einwohner-Stadt in Baden-Württemberg, blickt Kurz auf die hügelige Landschaft des Kochertals. Das 25 Quadratmeter große Arbeitszimmer des promovierten Physikers ist übersichtlich und zweckmäßig eingerichtet: „Cool und modern, mit einem Hauch von High Tech“, beschreibt der Carl-Zeiss-Chef den Stil seines Arbeitszimmers. Persönliches hat hier wenig Platz. „Nur Managementliteratur und aktuelle Firmendaten“ hortet er in seinen Aktenschränken, über denen Städteporträts hängen. Das schwarze Sideboard und der Schreibtisch, auf dem Designerlampe, Flachbildschirm und Computer stehen, stammen aus der Schweizer Möbelmanufaktur UMS. Von seiner „Denkstube“ aus lenkt er seit Januar 2001 den weltweit führenden Hersteller von optischen und opto-elektronischen Geräten. Das Traditionsunternehmen, 1846 gegründet und seit 1889 zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung, beschäftigt derzeit rund 11 500 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von mehr als 2,2 Milliarden Euro. „Carl Zeiss“, sagt Kurz und durchforstet dabei seine Tagespost, „liefert heute unter anderem Systemlösungen für die Halbleiterindustrie, die Medizintechnik und den Maschinenbau.“ Ein typisches Carl-Zeiss-Produkt steht auch im Chefbüro neben der japanischen Zimmertanne: ein Präzisionsobjektiv zu 2300 Euro, das 60-fach vergrößert. ulrich.groothuis@wiwo.de 

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%