WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dieter Zetsche, DaimlerChrysler

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Als Werbefigur Dr. Z. erregte Dieter Zetsche Aufsehen. Doch auch die TV-Spots mit dem DaimlerChrysler-Chef änderten nichts an den mageren Verkaufszahlen von Chrysler in den USA. 1,5 Milliarden Dollar Verlust schrieb die US-Tochter allein im dritten Quartal. Entsprechend durchwachsen war auch die Berichterstattung. Für positive Nachrichten sorgte Mercedes: Im Juli verkaufte die Marke erstmals seit Langem wieder mehr Fahrzeuge als Erzrivale BMW. 

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%