WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Einblick – Chefredakteur StefanBaron über die von SPD-Chef Franz Müntefering entfachte Kapitalismusdebatte und die deutsche Frage. Heft 20/2005 Eingriffe

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wenn es nicht die WirtschaftsWoche und vor allem Ihr geduldig zähes Eintreten für Marktwirtschaft, Eigenverantwortung und Entbürokratisierung gäbe, könnte man verzweifeln und sein Heil in der Auswanderung suchen! Was muss denn geschehen, dass die Politiker sich endlich um die wirklichen (Struktur-) Probleme in diesem Land kümmern? Die Politiker glauben, den Bürgern alles abnehmen zu müssen, weil sie offensichtlich unterstellen, die seien zu blöd, für sich selber entscheiden und sorgen zu können. Und das bedeutet jeden Tag eine Regulierung, jeden Tag neue Eingriffe des Staates in unsere Entscheidungs- und Handlungsfreiheit. 

Ebrulf Zuber Köln 

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%