WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Starke Differenz

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Ich vermisse hinsichtlich der juristischen Ausbildung einen Bezug zur immer noch starken Differenz bei den Noten zwischen einzelnen Bundesländern. Die Justizministerien der Länder bestimmen ja auch heute noch den Hauptteil der ersten Staatsprüfung. So absolvierten zum Beispiel 2004 in Hessen 22,3 Prozent der Examenskandidaten ihr erstes Staatsexamen mit voll befriedigend oder besser, während in Sachsen dies nur 12,7 Prozent der Examenskandidaten schafften. Diese Tendenzen werden im – allein staatlichen – zweiten Staatsexamen noch verschärft. So schafften 2004 in Hamburg 41 Prozent der Kandidaten ein voll befriedigend oder besser, in Sachsen nur 6,2 Prozent! 

Sascha Grünewald Leipzig 

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%