WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Strategische Kooperationen

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Initiative Freiheit und Verantwortung » Die deutschen Unternehmen wollen Studenten bei der Finanzierung von Studiengebühren helfen. 

Im frisch restaurierten Kultursaal der alten DDR-Amtsstelle für Innen- und Außenhandel in Berlin machte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Jürgen Thumann , am vergangenen Donnerstag ein Angebot. Deutschlands Unternehmen, so der BDI-Chef vor gut 300 Teilnehmern des Symposiums der Initiative Freiheit und Verantwortung, die unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler steht und von der WirtschaftsWoche und den vier Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft, dem BDI, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), getragen wird, würden „entsprechend ihren Möglichkeiten an der Lösung genereller wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Aufgaben mitwirken“. So sei die Industrie „bereit, sich im Zusammenhang mit der Einführung von Studiengebühren am Aufbau eines Stipendien- und Kreditsystems zu beteiligen“. In einer Runde zum Thema „Wie sozial sind unsere Unternehmen?“, die WirtschaftsWoche-Chefredakteur Stefan Baron moderierte und an der neben Thumann Patrick Adenauer , Präsident der Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer, IG-Metall-Chef Jürgen Peters , der SPD-Abgeordnete Michael Bürsch und der Wissenschaftler Josef Wieland teilnahmen, lud die Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder, Gesine Schwan , die Unternehmen zu strategischen Kooperationen mit Universitäten ein. Mehr Informationen zum Symposion unter www.wiwo.de/fuv. 

christian.ramthun@wiwo.de | Berlin 

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%