WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Versöhnung

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wir müssen den Sozialismus mit dem Kapitalismus versöhnen. Das Ziel des Sozialismus, den „Schwachen“ zu helfen, geht am besten mit einem Kapitalismus und seiner Stärke. Um hierfür die demokratischen Mehrheiten zu erhalten, ist grundlegendes Verstehen von wirtschaftlichen Zusammenhängen für jeden Bürger unumgänglich. Es muss einfach und kurz formuliert und begründet werden, was Wohlstand schafft (Arbeit, Sparen, freier Markt) und was Wohlstand verbraucht (Konsum) sowie was Wohlstand verhindert (Steuern, Gebühren, Gesetze und dergleichen). Die falsche Gegnerschaft (Kapitalismus–Sozialismus) wird von den Zwangstauschern (Staat, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbänden) auch bei Arbeit und Kapital behauptet, um beide besser bestehlen zu können. Arbeit und Kapital sind natürliche Verbündete, die sich in der Person des Unternehmers besonders positiv vereinigen. 

Alfred Reimann Barnstorf (Niedersachsen) 

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%