WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Watte als Lärmfänger

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Werkstoffe » Dreimal leichter als herkömmliches Dämmgewebe ist eine neue Schallschutz-Watte des tschechischen Herstellers Elmarco. Sie wird aus superfeinen Nanofasern gesponnen. „Eine drei Zentimeter dicke Schicht isoliert Schall besser als zehn Zentimeter starkes konventionelles Material“, so Elmarco-Manager Petr Kuzel. Die Nanowatte soll vor allem in der Luftfahrt- und der Autoindustrie eingesetzt werden. Beide Branchen sind darum bemüht, das Gewicht ihrer Produkte zu verringern, um den Spritverbrauch zu senken. Das Material könnte unter Motorhauben und hinter den Innenverkleidungen von Autos angebracht werden. 

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%