WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Archiv

2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   2004   2003   2002   2001   2000  

Unternehmen Perspektiven

Mittwochs neu: Die besten Zitate der Woche.

WCM Karl Ehlerding: Pellkartoffeln mit Quark

Muss der Hamburger Kaufmann Karl Ehlerding im nächsten Jahr Privatkonkurs anmelden? Der Mann, der mit einem Vermögen von mehr als drei Milliarden Euro einst zu den reichsten Deutschen gehörte, hat einen beispiellosen...

Pleite Oberwasser bei Leo Kirch: Doch wer soll das bezahlen?

Nach dem Urteil gegen die Deutsche Bank und ihren Aufsichtsratschef Rolf-E. Breuer kursiert eine Schadensersatzforderung von sechs Milliarden Euro.

Microsoft Bill „Bad-Boy“ Gates: Showdown in Brüssel im Frühjahr

Ein Finale wie aus dem Italo-Western: Auf der einen Seite der aufrechte Gesetzeshüter Mario „Lone Wolf“ Monti. Auf der anderen Bill „Bad-Boy“ Gates. So sehen eingefleischte Microsoft-Gegner das Kartellverfahren zwischen...

Opel Carl-Peter Forster: Ja, was dann?

Armer Carl-Peter Forster. Da hat der Opel-Chef alles richtig gemacht: Kosten runter, Qualität rauf, pfiffige Modelle gebracht. Nur genützt hat alles nichts, die roten Zahlen sind geblieben. Die Leute kaufen keine Autos...

Deutsche Bank Josef Ackermann: Es geht um viel mehr

Im Rampenlicht steht eine Person: Josef Ackermann. Hat er sich als Aufsichtsrat strafbar gemacht, als er Millionenabfindungen für Mannesmann-Manager zustimmte? Doch in Wahrheit geht es um viel mehr.

Prosieben Sat1 Entertainer Harald Schmidt: Wo bleibt Dirty Harry?

Bis April ist die Welt noch in Ordnung. Bis dahin kann sich die Gemeinde allabendlich vor dem Fernseher versammeln und der guten alten Zeiten gedenken.

Unternehmen Starke US-Arbeitsmarktdaten überraschen

Die Hoffnungen auf eine deutliche Entspannuntg der Beschäftigungssituation im neuen Jahr sind durch überraschend starke Arbeitsmarktdaten in den USA bestärkt worden.

Unternehmen Eichel will im Frühjahr über Steuerreform reden

Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) hat der Union ein konkretes Verhandlungsangebot über eine umfassende Steuerreform unterbreitet.

Unternehmen Israel verstärkt Siedlungsprogramm auf dem Golan

Um die seit 1981 annektierten Golan-Höhen im Grenzgebiet zu Syrien besser in den Griff zu bekommen, hat das israelische Kabinett ein verstärktes Siedlungsprogramm für sieben Millionen Dollar beschlossen.

Unternehmen US-Börsen schwächeln

Nach der Veröffentlichung von enttäuschenden Konjunkturdaten haben sich die US-Aktien leicht im Minus geschlossen. Trotz guter Stimmung am Markt beherrschten Gewinnmitnahmen das Geschehen.

Unternehmen Afghanische Verfassung kommt nicht voran

Die Verhandlungen über eine neue Verfassung für Afghanistan sind festgefahren. Die mehr als 500 Delegierten der Großen Ratsversammlung Loja Dschirga haben die für Mittwoch geplante Vollversammlung abgesagt.

Unternehmen Quam will gegen UMTS-Lizenzentzug klagen

Gegen den vertraglich vorgesehenen Entzug ihrer über acht Milliarden Euro teurer UMTS-Lizenz in Deutschland will die gescheiterte Mobilfunkfirma Quam klagen.

Unternehmen 15 Millionen Beraterhonorare für LKW-Maut

Für den Rat externer Fachleute im Zusammenhang mit der Einführung der LKW-Maut hat das Bundesverkehrsministerium insgesamt 15 Millionen Euro an Honoraren gezahlt.

Unternehmen Acht neue Festnahmen im Parmalat-Skandal

Acht weitere Personen sind im Bilanzskandal um den insolventen italienischen Lebensmittelkonzern Parmalat festgenommen worden, darunter Manager aus der Finanzabteilung sowie der Ex-Finanzchef Fausto Tonna.

Unternehmen Geänderte Sicherheitsstandards in Hessen

Die Vorkehrungen für Sicherheitsmaßnahmen sind wegen der aktuen Warnung vor Anschlägen islamischer Terroristen im Großraum Frankfurt vom hessischen Innenministerium leicht verändert worden.

Unternehmen Kritik an Hamburger Sicherheitsbehörden

Über die Maßnahmen der Hamburger Sicherheitsbehörden ist am Tag nach der Warnung vor möglichen islamischen Attentaten ein Streit ausgebrochen. Bundesinnenminister Schily übte heftige Kritik am Polizeieinsatz.

Unternehmen Kaufinteresse an US-Gebäcksparte von Parmalat

Für die Gebäck-Tochter von Parmalat in den USA, die Rang drei auf dem US-Markt einnimmt, interessieren sich mehrere potenzielle Übernehmer, die alle Zugang zu den Finanzdaten erhalten.

Unternehmen "Milch-König" Tanzi packt aus

Nach stundenlangen Verhören und anfänglichem Leugnen hat Parmalat-Gründer Calisto Tanzi gestanden: Der entthronte Milck-König gab jetzt zu, Millionenbeträge aus den Kassen des mittlerweile insolventen italienischen...

Unternehmen Le Meridien geht an Lehmann und Starwood

Die gesamten vorrangigen Schulden der britischen Hotelkette Le Meridien werden von der Investmentbank Lehmann Brothers und der US-Hotelfirma Starwood zu einem Discount übernommen.

Unternehmen Nikkei gewann 2003 mehr als 24 Prozent

Der Aktienmarkt in Tokio hat das Börsenjahr 2003 erstmals seit den Kurseinbrüchen des Jahres 2000 wieder mit Gewinnen abschließen können. Auch der letzte Handelstag in diesem Jahr endete - dank der guten Vorgaben von den...

Wie die Menschen rund um den Globus feiern Guten Rutsch!

In Berlin soll in diesem Jahr wieder die größte Silvesterparty Deutschlands steigen. Bis zu 800 000 Gäste erwarten die Veranstalter zu der Feier am Brandenburger Tor. Höhepunkte der Feier sind Auftritte des Popsängers...

Unternehmen USA sollen für Sky Marshals zahlen

Die Kosten für bewaffnetes Wachpersonal in Flugzeugen dürfen nach Ansicht des internationales Luftfahrverbandes IATA nicht auf die Fluggesellschaften abgewältzt werden.

Unternehmen Öffentliche Banken fürchten Öffnung nicht

Deutschlands öffentliche Banken sperren sich nicht gegen eine Öffnung des Sektors für private Konkurrenz. Eine vorsichtige Teil-Privatisierung kann sich Verbandspräsident Hans Dietmar Sauer vorstellen.

Unternehmen Bundeswehr-Hospital im Islamisten-Visier

Islamistische Selbstmordattentäter haben ein Attentat auf das Krankenhaus der Bundeswehr in Hamburg-Wandsbek geplant. Die Autobombe sollte Anfang 2004 explodieren.

Unternehmen Analytik Jena kehrt ins Plus zurück

Mit fast einer Million Euro Gewinn vor Zinsen und Steuern ist der Messtechnik-Hersteller im abgelaufenen Geschäftsjahr operativ in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt.

Unternehmen Israelischer Luftangriff in Gaza

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche haben Israelis Raketen auf militante Palästinenser geschossen. Diesmal sind neun Passanten verletzt worden.

DaimlerChrysler Jürgen Schrempp: Aus Trotz

Wer gestrickt ist wie DaimlerChrysler-Chef Jürgen Schrempp muss der Welt beweisen, dass seine Vision von der Welt-AG doch funktioniert.

Kündigungen innerhalb von drei Wochen anfechtbar Recht 2004: Eine Flut von Änderungen

Kündigungsschutz, Zeitarbeit, Produkthaftung: Deutschlands Unternehmen müssen sich 2004 auf zahlreiche neue Regelungen einstellen.

Unternehmen Neue Briefbombe an EU-Einrichtung

Erneut hat eine Einrichtung der Europäischen Union (EU) nach Angaben italienischer Justizkreise eine Briefbombe erhalten.

Unternehmen Hamburg wählt im Februar erneut

Die Hamburger Bürgerschaft hat einstimmig das vorzeitige Ende der aktuellen Legislaturperiode beschlossen. Nach gut zweijähriger Amtszeit des Mitte-Rechts-Senats wird am 29. Februar 2004 gewählt.

Spaß und Feiern im Vordergrund Ethnologe: Silvester folgt kaum alten Traditionen

Silvester in seiner heutigen Form hat nach Experten-Meinung wenig mit alten Bräuchen zu tun. Feste Regeln und Rituale spielten kaum eine Rolle, Spaß und Feiern stünden im Vordergrund, sagte Prof. Wolfgang Kaschuba vom...

Unternehmen Irakische Radikalislamisten bilden Ansar el Islam

Die "Unterstützer des Islam " (Ansar el Islam) ist eine Terrorgruppe, ie sich nach Verfassungsschutz-Erkenntnissen aus radikal-islamistischen Kurden aus dem Nordirak vereinigt. Sie soll Verbindungen zur El Kaida von...

Stichwort Warum wir "Silvester" feiern

Der Tag, an dem sich vor allem die westliche Welt vom alten Jahr verabschiedet, wurde nach Papst Silvester I. benannt.

Emnid-Umfrage Deutsche sehen keine wirtschaftlichen Vorteile

92 Prozent der Deutschen erwarten im Jahr 2004 noch keine Besserung ihrer wirtschaftlichen Lage. Das ist das Ergebnis einer Emnid-Umfrage.

Kommt die Maut überhaupt? Maut: Millionenschaden für Spediteure

Die Verzögerungen um die Einführung der Lkw-Maut und defekte Mautgeräte haben 2003 einen Schaden von 20 bis 40 Millionen Euro verursacht.

Amüsante Betroffenengruppe Schaltjahr: Club der armen Teufel

Das kommende Jahr ist ein Schaltjahr. Christian Deysson über das Schicksal, nur alle vier Jahre Geburtstag feiern zu können.

Unternehmen Bundeswehr geht wohl in den Sudan

Für die nächste Woche wird ein Friedensvertrag zwischen den Bürgerkriegsparteien im Sudan erwartet. Danach will die Bundesregierung nicht nur zivile Hilfe leisten.

Unternehmen Einkaufsmanagerindex stark gefallen

Der an den Finanzmärkten viel beachtete Chicagoer Einkaufsmanagerindex fiel auf 59,2 von 64,1 Punkten im November. Auch die Geschäftstätigkeit im Verarbeitenden Gewerbe hat sich überraschend stark verlangsamt.

Unternehmen US-Verbrauchervertrauen eingetrübt

Anhaltende Arbeitsplatzsorgen schlagen sich auch auf das Vertrauen der US-Verbraucher in die Wirtschaft ihres Landes nieder. Aber die Zuversicht für künftige Perspektiven wächst.

Unternehmen FedEx übernimmt Kinko's

Die US-Kopierladen-Kette Kinko's gehört nun zum weltgrößten Luftexpressunternehmen FedEx. 2,4 Milliarden Dollar in bar erhält eine Beteiligungsgesellschaft für die 1200 Läden.

Euro-Anstieg Morgan Stanley für EZB-Interventionen bei Dollar-Verfall

Um eine weitere Euro-Aufwertung zu verhindern, sollte die Europäische Zentralbank nicht die Zinsen senken, rät Joachim Fels von Morgan Stanley.

"UMTS noch nicht marktreif" Quam: Keine UMTS-Lizenzrückgabe

Der Münchner Mobilfunker Quam will nicht dem Beispiel von Mobilcom folgen und seine UMTS-Lizenz an die Regulierungsbehörde zurückgeben.

Studie Neuwagen: Immer mehr ältere Kunden

Bereits heute sind 47 Prozent der Neuwagenkäufer älter als 50 Jahre, bis 2015 steigt der Anteil dieser Altersgruppe auf nahezu 60 Prozent.

Erfolg für den Finanzplatz Société Générale will Derivate-Abteilung nach Frankfurt verlegen

Die Société Générale will nach Informationen der WirtschaftsWoche ihre Abteilung für Aktienderivate von Paris nach Frankfurt verlegen.

Aus der Untersuchungshaft entlassen Balli-Chef: „Wir hatten nie vor, eine Straftat zu begehen“

Für „eindeutig unschuldig“ hält sich Vahid Alaghband, Chef der Londoner Balli-Gruppe, der vor Weihnachten aus der Untersuchungshaft entlassen wurde.

Handyvertrieb übernimmt Karsten Schilly Nokia: Neuer Deutschland-Chef ab Januar

Zum 1. Januar wird Raszan Olosu Sprecher der Geschäftsführung des finnischen Handyherstellers Nokia in Deutschland.

Bafin rügt Kreditabwicklung Muss WestLB-Vorstand Roggemann gehen?

Thomas Fischer, ab 1. Januar Chef der WestLB, soll sich auf Druck der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht von Roggemann trennen.

Unternehmen Rabattmarken-Aktion für Praxisgebühr

Die Einzelhändler im sauerländischen Grevenbrück wollen ihren Kunden indirekt die im kommenden Jahr fälligen Gebühren für den Arztbesuch bezahlen.

Unternehmen IVG-Paket kommt unter den Hammer

Mehrere Gläubigerbanken wollen im Februar ein 50-Prozent-Paket an der Bonner Immobilien-Firma IVG für mindestens 520 Millionen Euro versteigern. Die Gläubigbanken der insolventen WCM-Tochter Sirius hatten zuvor erfolglos...

Skeptischer Ausblick Chrysler-Chef Zetsche: „Das wird kein Spaziergang“

Obwohl Chrysler 2004 neun neue Automodelle auf den Markt bringt, blickt Chrysler-Chef Dieter Zetsche skeptisch in die Zukunft:

Angst vor Schmuddelwetter Feuerwerk: Zauberer der Nacht

Trotz der Konkurrenz aus China: Deutsche Hersteller produzieren weiterhin Raketen, Böller und Kracher. Doch die Stimmung klingt eher nach Knallfrosch.

2004 Konjunkturausblick: Riskante Gratwanderung

Weltweit zieht die Konjunktur an. Und Deutschland mit. Doch der Aufschwung ist noch gefährdet. Selbsttragend ist er noch nicht.

Deutsche müssen leistungsbereiter werden Merkel: Kein Grundrecht auf staatliche Transferleistungen

Die CDU will die Effizienz des Bildungssystems erhöhen. Wie das geht? Mit Studiengebühren und einem erweiterten Stipendienwesen.

Unternehmen Trichet entging nur knapp einer Briefbombe

Möglicherweise ist der EZB-Chef Jean-Claude Trichet am Montag nur knapp einem Briefbombenattentat entgangen. In der Postkontrollstelle der EZB wurde eine verdächtige Briefsendung entdeckt und an die Polizei...

Ausblick Management: Berater beschreiben die Trends 2004

Die Zeichen sind eindeutig. 2004 bewegt sich etwas. Es wird ein Jahr der Chancen. Viele Indikatoren kündigen die ersehnte Erholung der Wirtschaft an.

Unternehmen Zuversicht der Verbraucher wächst

Das lange Ringen um einen Reformkompromiss hat der Stimmung der deutschen Verbraucher kurz vor Jahresende einen Dämpfer verpasst. Da nun mehr Klarheit über zukünftige Be- und Entlastungen herrsche, dürfte sich die...

Kein Brimborium Statussymbole erleben ein Comeback

Dienstwagen und Einzelbüro stehen bei Managern hoch im Kurs. Allerdings: Die Insignien des Erfolgs werden heute zurückhaltender präsentiert.

Unternehmen Die Märkte am Dienstag

Am letzten Börsentag des Jahres wird der Xetra- und Parketthandel in Frankfurt bereits um 14 Uhr eingestellt.

Unternehmen US-Börsen steigen auf Jahreshoch

In der Hoffnung darauf, dass die seit Monaten andauernde Kursrally auch im kommenden Jahr weitergeht, trieben die Anleger die US-Aktienmärkte auch am Montag auf neue Jahreshöchtststände.

Unternehmen Leukämie besiegt

Matthias Hohensee Silicon Valley 

Unternehmen Rainer Hertrich

54, leitet mit dem Franzosen Philippe Camus den europäischen Luftfahrt-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern EADS. 

Unternehmen hochschulwettbewerb starker auftritt

Im Finale des Hochschulwettbewerbs „The Contest“ zeigte das Studenten-Quartett von der Uni Frankfurt, dass auch eine Massenuni Wirtschaftskompetenz lehren kann. 

Unternehmen Perfekte Symbiose

Ein scharfes Küchenmesser ist eine einschneidende Erfahrung. Dafür greifen Hobbyköche tief in die Tasche. 

Meistgelesen

Elitenforscher „Es gibt kaum etwas Stabileres als Großvermögen“

Der Soziologe Michael Hartmann erforscht seit Jahrzehnten die Eliten. In seinem neuen Buch moniert er: Sie werden homogener, vermögender und entfernen sich immer weiter von der Bevölkerung. Das stärkt die AfD.

BrandIndex So unzufrieden sind die Deutschen mit den Paketdiensten

Vor allem Städter haben Probleme mit der Paketzustellung. Packstationen sind nicht für alle eine Lösung. Bekommen DHL, Hermes und Co. die Situation nicht besser in den Griff, könnte Amazon die Schwäche nutzen.

Work-Life-Balance Immer weniger Studenten streben eine Karriere an

Langfristig gutes Geld zu verdienen war für junge Menschen lange der Hauptgrund, an eine Universität zu gehen. Heute setzen junge Akademiker ihre Prioritäten anders - mit einer interessanten historischen Parallele.

Agilitätsmythen Arbeiten Sie agil, aber machen Sie es richtig

Klassische Organisationen scheitern oft an ihrer Transformation. Internet-Ikone und Chef des Beratungsunternehmens DoubleYuu Willms Buhse zeigt die typischen fünf Fehler auf und erklärt, wie sie vermieden werden können.

Landlust statt Landflucht Die Kleinstadt wird wieder geliebt

Die Kleinstadt wird wieder attraktiv. Es ist zwar noch keine Großstadtflucht, aber mehr und mehr ziehen von der Groß- in die Kleinstadt. Für die Städtchen eine große Chance, wenn sie sie richtig nutzen.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns