WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Archiv

2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   2004   2003   2002   2001   2000  

„New York Times“ China weist Journalisten aus

Die „New York Times“ hat Chinas Führung mit Enthüllungen über das riesige Vermögen der Familie des Ministerpräsidenten verärgert. Jetzt muss einer der Korrespondenten das Land verlassen.

Rohstoffe Ölpreise zeigen keine einheitliche Tendenz

Die Ölpreise haben sich am letzten Handelstag des Jahres uneinheitlich entwickelt. Für einen Preisanstieg beim US-Öl machten Händler Hoffnungen auf ein Umschiffen der Fiskalklippe in letzter Minute verantwortlich.

US-Präsident Obama Einigung im Haushaltsstreit "in Sicht"

Noch am Silvestertag wird im Washingtoner Etatstreit hoch gepokert. Aber es gibt Hoffnung auf eine Einigung - die Verhandlungsfortschritte machen zumindest etwas Hoffnung. Auch wenn es wohl nur eine kleine Lösung wird.

Solarunternehmen Für First-Solar-Werke ist offiziell Schluss

In den ostdeutschen Werken des Solarmodulherstellers First Solar in Frankfurt (Oder) wurden bislang eine Million Module hergestellt. Mit Silvester ist offiziell Schluss. Ab Jahresanfang werden die Maschinen abgebaut.

Wirtschaftskrise Ägyptens Währung auf Talfahrt

In etwa zwei Monaten müssen die Ägypter ein neues Parlament wählen. Bis dahin wollen Präsident Mursi und seine islamistischen Mitstreiter ein Rezept gegen den drohenden Staatsbankrott finden.

Börse New York Showdown beim Fiskalstreit belastet US-Börsen

Anleger hängen in der Luft. Die fehlende Einigung beim Etatstreit der USA verunsichert die Marktteilnehmer. Noch bis vor kurzem waren alle von einer Lösung ausgegangen - nun glaubt die Mehrheit nicht mehr daran.

Gesundheitspolitik Zu viele Ärzte sprechen schlecht Deutsch

Wir vertrauen Ärzten unser Leben an - doch diese können laut Günther Jonitz zu oft schlecht Deutsch. Der Präsident der Berliner Ärztekammer beschuldigt die Gesundheitspolitik gute deutsche Ärzte zu vergrault zu haben.

Sicherheit im Land Afghanistan ist dem Zeitplan voraus

Zwei Jahre vor Ende der Isaf-Mission schreitet die Übergabe der Verantwortung an die Afghanen voran, schneller als erwartet. Bald sollen 90 Prozent der Bevölkerung in Gebieten leben, die eigenhändig kontrolliert werden.

Zwei Jahre UN-Sicherheitsrat Deutschland verhält sich unauffällig gut

Nach zwei Jahren läuft die Zeit für Deutschland im mächtigsten UN-Gremium ab. Dabei haben sich die Deutschen im Sicherheitsrat als enthaltsamer Mitspieler präsentiert – nur einmal sind sie richtig ausgeschert.

Nach Terror- und Anschlagserie Iraks Regierungschef schlägt Neuwahlen vor

Der Konflikt im Irak zwischen Schiiten und Sunniten gerät aus den Fugen. Die Zahl der Attentate nimmt zu. Um einen Bürgerkrieg zu verhindern will Ministerpräsident Nuri al-Maliki Neuwahlen.

Konjunktur Chinas Industrie findet zu alter Stärke

China gilt als die Lokomotive der Weltwirtschaft. Die Industrie aus dem Reich der Mitte verkündet nun ein so starkes Wachstum wie seit Mai 2011 nicht mehr. Experten bleiben auch fürs neue Jahr optimistisch.

Neue Banknoten der EZB Die Euro-Entwicklerin

2013 bringt die Europäische Zentralbank neue Euro-Geldscheine in Umlauf. Eine, die die Banknoten und Sicherheitsmerkmale mitentwickelt hat, ist Elisabeth Schulz: Ein Einblick in das „Currency Development“.

BA-Chef Weise im Interview „Geringe Lohnkosten sind nicht entscheidend“

Die Umsetzung der Hartz-Reform geschah unter seiner Federführung. Bundesagentur-Chef Frank-Jürgen Weise spricht im Interview über Zukunftsstrategien, seine Erwartungen an Arbeitslose und womit er unzufrieden ist.

Frankreich Führungsmacht außer Kontrolle

Die sozialistische Regierung um François Hollande erlebt ein Debakel nach dem anderen. Der politische Dilettantismus in Paris gefährdet allmählich die deutsch-französischen Beziehungen und Europa.

Nach Gehaltsaussage Genossen bemühen sich um Schadensbegrenzung

Sind Kanzler unterbezahlt? SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück sieht das so – und erntet Häme aus allen Reihen. Die Genossen wollen die Diskussion so schnell wie möglich beenden, doch einige schießen quer.

Merkels Neujahrsansprache 2013 wird wirtschaftlich schwieriger

Die Kanzlerin ruft die Deutschen zu Mut und Zusammenhalt auf und betont die Bereitschaft zur Leistung. Damit bleibe Deutschland auch in Zukunft menschlich und erfolgreich, lautet ihre Neujahrsbotschaft.

Schweizer Privatbank Deutschlandchef der Bank Sarasin muss gehen

Der Druck wurde offenbar zu groß: Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und Protesten der Anleger muss Frank Niehage, Deutschlandchef der Bank Sarasin, seinen Posten räumen.

Umstrittene Thesen CDU distanziert sich von Rösler

Beim Kündigungsschutz, Verkauf von Staatsbeteiligungen und Mindestlohn sind sich die CDU und die FDP uneins. CDU-Generalsekretär Gröhe will seine Partei auch nicht als Wahlkampfhilfe von der FDP missbrauchen lassen.

Marktbericht Europa-Börsen starten schwach, Euro gibt nach

Während in Deutschland die Märkte geschlossen haben, wird in Paris und London noch gehandelt. Wegen des nach wie vor ungelösten Haushaltsstreits in den USA fallen die Kurse. Auch der Euro gibt nach.

Countdown zum „Fiscal Cliff“ USA am Rande des Abgrunds

Nicht mal mehr ein Tag bleibt Demokraten und Republikanern, den Etatstreit zu lösen und Amerika vor dem Sturz von der Fiskalklippe zu retten. Die US-Korrespondenten von Handelsblatt Online zählen den Countdown herunter.

Verkürzter Handel Asiatische Börsen schließen im Minus

Während in Japan, Südkorea und Taiwan kein Handel stattfand, waren die Märkte in Australien, Hongkong und Singapur halbtags geöffnet. Dort sorgte der immer noch nicht gelöste US-Haushaltsstreit für miese Stimmung.

Europapolitik DGB-Chef fordert „Marshall-Plan für Europa“

Michael Sommer, Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes, kritisiert das Krisenmanagement der EU-Länder. Anstatt in Banken sollten Politiker in den Aufbau und den Arbeitsmarkt investieren. Ein ambitioniertes Unterfangen.

Erneuerbare Energien Iberdrola verkauft belastende Windparktochter

Drei Unternehmen, darunter ein deutsches, kaufen dem größten Windparkbetreiber der Welt die französische Tochter ab. Iberdrola will damit seinen Schuldenberg abbauen und trennt sich nach und nach von Bilanzbalast.

Test Billig-Chips sind besser als Bio-Ware

Knusprig, salzig, fettig: Die Deutschen lieben ihre Kartoffelchips. Zu Silvester sollten sie aber nicht unbedingt zu Bio-Ware greifen: In einer aktuellen Untersuchung fielen Bio-Chips durch.

Ein Jahr der Krisen Viele Katastrophen deuten sich an

Euroländer auf der Kippe, Schlecker pleite – 2012 war auch ein Jahr der Krisen und Unsicherheiten. Wie es dazu kommt und warum Unsicherheiten auch ihr Gutes haben, erklärt Katastrophenforscher Wolf Dombrowsky.

Skurrilste Unternehmens-Videos 2012 Wenn Praktikanten singen und rappen

Nicht immer haben die Unternehmensvideos den gewünschten Erfolg. Manche sorgen im Netz für jede Menge Spott. Wir haben die skurrilsten Firmen-Videos des Jahres zusammengestellt.

Energiesanierung Karlsruhe startet Rabatt-System für Hausbesitzer

Die Energiesanierung geht kaum voran. Karlsruhe will das mit hohen Rabatten auf Dämmung und Fenster ändern.

Wahljahr Deutschland hat 2013 die Wahl

Die Bürger spielen im kommenden Jahr Schicksal für FDP, Linke und Piraten. Die Bundestagswahl und drei Landtagswahlen stehen an. Auch CDU und SPD haben schon ihre Rüstungen angelegt.

Allround-Skier Rocker auf der Piste

Eine neue Generation von Skiern ermöglicht Schneefans sportlichen Pistenspaß und spielerisches Fahrverhalten im Tiefschnee. Was wie die Quadratur des Kreises klingt, funktioniert doch erstaunlich gut.

Venezuelas Staatschef Gesundheitszustand von Chávez verschlechtert

In wenigen Tagen soll Hugo Chávez seine neue Amtszeit als Venezuelas Staatspräsident antreten. Doch ob der krebskranke Linkspopulist dazu in der Lage ist, steht nach weiteren Komplikationen in den Sternen.

Medienbericht US-Außenministerin Clinton im Krankenhaus

US-Außenministerin Hillary Clinton ist wegen eines Blutgerinnsels in ein New Yorker Krankenhaus eingeliefert worden. Das Gerinnsel rühre von der Gehirnerschütterung, die sich Clinton bei einem Sturz zugezogen habe.

EU-Kommissar Oettinger Noch 40 Jahre Atomstrom in Deutschland

Trotz der Energiewende werden die Verbraucher in Deutschland nach Einschätzung von EU-Kommissar Günther Oettinger noch jahrzehntelang Atomstrom beziehen.

Türkischer Premier Erdogan ruft al Assad zum Rücktritt auf

Angesichts der schwindenden internationalen Unterstützung für die Regierung in Damaskus hat der türkische Ministerpräsident Erdogan den syrischen Staatschef Baschar al Assad erneut zum Rücktritt aufgefordert.

Fiscal Cliff Biden muss es richten

In Washington herrscht Chaos. Eine Frist, die sich Demokraten und Republikaner im Senat für Sonntagnachmittag gesetzt hatten, ist verstrichen. Ein Ergebnis gibt es nicht.

Neujahrsansprachen Nichts als die Wahrheit!

Bei ihren Worten zum Neuen Jahr müssen sich die Staats- und Regierungschefs in ein strenges Korsett pressen lassen. Handelsblatt Online hat notiert, was Merkel, Obama & Co. sagen würden - wenn sie nur dürften.

Weihnachtsgeschäft Kaufhof-Chef ist zufrieden

Das Weihnachtsgeschäft hat der Warenhauskette Kaufhof Freude gemacht. Der Chef des Unternehmens, Lovro Mandac, bestätigt damit einen Trend, den auch andere Händler schon bemerkten.

Athens Haushaltsmisere Griechen verzweifeln an ihrer Regierung

Nach neuesten Steuerhinterziehungs-Vorwürfen gegen Griechenlands früheren Finanzminister zeigen sich die Wähler frustriert. Laut einer Umfrage glauben sie nicht an die Ernsthaftigkeit der Regierungspolitik.

GPS-Konkurrenz Chinas Positionssystem ist schon einsatzbereit

Das amerikanische Navigationssystem GPS hat zumindest in Fernost einen ernstzunehmenden Konkurrenten. Chinas Beidou-Satelliten arbeiten bereits regional, während Europa weit hinterherhinkt.

Lieferverzögerungen Siemens will kein ICE-Sündenbock sein

Konzernchef Löscher weist die Anschuldigungen der Bahn wegen Lieferverzögerungen für neuer ICE-Züge zurück - und reicht die Kritik an den Gesetzgeber weiter. Für das Jahr 2013 zeigt sich Löscher vorsichtig optimistisch.

Aufträge an Anwaltsfirma Linke und FDP fordern Untersuchung

Da hat sich eine exotische Allianz gegen Peer Steinbrück gebildet: Linke und FDP schäumen wegen Steinbrücks Kontakten zu einer Großkanzlei. Beide Parteien wollen die Verbindung unter die Lupe nehmen.

Videoauswertung Neue Spuren nach Bonner Bombenfund

Im Fall des versuchten Sprengstoffanschlags am Hauptbahnhof Bonn werten die Ermittler neue Videoaufnahmen eines Tatverdächtigen aus. Dieser könnte laut einem Medienbericht die Tasche mit dem Sprengsatz getragen haben.

Reichensteuer gestoppt Dämpfer für Hollande

Nach offizieller Lesart reagierte der Staatschef gelassen. Doch mit der Reichensteuer stoppte der Verfassungsrat ein sehr persönliches Projekt Hollandes. Auch die Regierung ist angeschlagen.

Steinbrück-Äußerungen Die Diskussion kommt zur Unzeit

Mit dem Thema soziale Gerechtigkeit will Peer Steinbrück im Wahlkampf gegen Angela Merkel punkten. Nun stürzt der Kandidat seine SPD mit Äußerungen zum kargen Kanzlergehalt in Irritationen.

Managerhaftungs-Experte Michael Hendricks Wie es Vorständen ans Privatvermögen geht

Michael Hendricks, von Hendricks und Co., dem führenden D&O-Managerhaftungs-Experten über die Risiken der Aufsichtsräte und Top-Manager

Eurokrise Notenbanker warnen vor verfrühter Euphorie

Für die deutschen Währungshüter Jens Weidmann (Bundesbank) und Jörg Asmussen (EZB) bleibt die Eurokrise auch im neuen Jahr ein Dauerbrenner. Es blieben viele ungelöste Probleme. Ihre Bewältigung werde Jahre brauchen.

Syrien Bürgerkrieg und kein Ende

Luftangriffe in Damaskus, schwere Kämpfe in Homs und anderen Regionen: In Syrien halten die Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Rebellen unvermindert an. Allein am Samstag kamen 190 Menschen ums Leben.

Konzerne in der Krise Jahr des Schreckens für Europas Autobauer

Gleich eine Hand voll europäische Autokonzerne hat das Jahr 2012 in schwere Krisen gestürzt. In Deutschland konnten drei Hersteller an Boden gut machen, während bei einem harte Einschnitte drohen.

Sipri Deutscher Ökonom leitet Friedensinstitut

DIW-Entwicklungsökonom Tilman Brück soll ab Januar das schwedische Friedenforschungsinstitut Sipri leiten. Er wird der zweite Deutsche auf dem Posten sein. Statt alten Grabenkämpfen will er sich nur der Forschung widmen.

Mietpreise SPD plant Offensive für bezahlbaren Wohnraum

Die Sozialdemokraten wollen sich im Wahlkampf verstärkt für niedrigere Mietpreise und öffentliche Wohnungsunternehmen einsetzen. Unter anderem soll laut Medienbericht die Umwandlung von Wohnraum in Büros gebremst werden.

Geldautomaten Schwere Zeiten für Datendiebe

Banken und Sparkassen rüsten gegen den Datenklau an Geldautomaten auf und investieren in bessere Technik. Durchaus mit Erfolg, doch die Betrüger bleiben erfinderisch.

Arbeitsüberlastung Immer mehr Frührentner wegen Burnout

Psychische Krankheiten werden immer häufiger zum Grund für vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf. Laut Daten der Deutschen Rentenversicherung ist vor allem eine Gruppe von Arbeitnehmern von dem Problem betroffen.

Börsenwert Deutsche Konzerne holen international auf

Laut einer neuen Umfrage festigen deutsche Konzerne in punkto Börsenwert international ihre Spitzenpositionen. Ein weiteres Unternehmen konnte in die Gruppe der 100 Börsengiganten vorstoßen. Dabei hilft auch der Export.

Countdown zum „Fiscal Cliff“ Der Charme eines kleinen Klippensprungs

Noch zwei Tage haben Demokraten und Republikaner Zeit, den Haushaltsstreit zu lösen und Amerika vor dem Sturz von der Fiskalklippe zu retten. Die US-Korrespondenten von Handelsblatt Online zählen den Countdown herunter.

Dax-Bilanz 2012 Welche Aktien begeistern – und welche nicht

Von wegen Krise! An der Börse war 2012 das beste Jahr seit langem. Der Dax hat fast 30 Prozent zugelegt. Allerdings kam es stark darauf an, welche Papiere man auswählte. Wir zeigen die Gewinner und Verlierer.

Rüstung Saudi Arabien will deutsche Spürpanzer

Der Hunger des autoritären Regimes in Riad nach deutscher Waffentechnik hält an. Nun will die Monarchie offenbar auch bis zu hundert ABC-Spürpanzer ordern. Im politischen Berlin dürfte dies für neuen Streit sorgen.

Fachkräftemangel Deutschlands Rettung in Weiß kommt aus Ungarn

Immer mehr ausländische Ärzte zieht es nach Deutschland. Denn hier werden sie – Stichwort Fachkräftemangel – händedringend gesucht. Doch auch sie können die klaffenden Lücken nicht füllen.

Steueränderungen 2013 Ein bisschen mehr Netto in der Tasche

Im kommenden Jahr können sich viele über mehr Geld freuen – zunächst. Denn Steuersenkungen machen sich bemerkbar, doch auf der anderen Seite wird es auch einige neue Belastungen geben.

Ab Januar 2013 Mehr Netto für Millionen Beschäftigte

Im Wahljahr kriegen viele mehr Gehalt raus - bis zu 200 Euro Plus drin. Aber steigende Energiekosten fressen diese Entlastung schnell auf.

Pfusch am Bau Bauherren sind oft selber schuld

Unerledigte Arbeiten, unpünktlich gezahlte Raten: Zwischen Bauherr und Bauunternehmen kann es schnell zum Streit kommen. Experten und Verbänden sind überzeugt, die Häuslebauer sind oft viel zu unvorsichtig.

Energie Bomben unter Windrädern

Seit den Weltkriegen rosten Munition und Giftgasgranaten vor deutschen Küsten. Lange passierte nichts – nun müssen sie wegen der Energiewende geräumt werden. Ein gefährlicher Job.

Sozialphilosoph Hans Joas "Die Lust an genereller Kapitalismuskritik ist zurück"

Der Sozialphilosoph Hans Joas spricht über die Entstehung von Werten, den universalen Erfolg der Menschenrechte - und über die Vor- und Nachteile freier Märkte.

Zukunftsforscher Opaschowski "Krisen werden 2013 zum Alltag gehören"

Der Zukunftsforscher Horst Opaschowski verrät, mit welchem Neujahrsvorsatz wir wirtschaftlich am besten durchkommen und wie das Unwort des Jahres 2013 lauten wird.

Wall-Street-Ausblick Klippensturz ist nicht das Ende der Welt

Zum Jahreswechsel entscheidet sich, ob die USA die Fiskalklippe hinabstürzen oder nicht. Für die Wall Street wäre das kein Drama. Die Börsianer sehen genügend Handlungsspielraum, um die gefürchtete Rezession abzuwenden.

Bilanz der Autohersteller Man fährt deutsch

Audi, BMW und Daimler dürften das Jahr mit einem neuen Rekordabsatz abschließen. Während Europa schwächelt, sind deutsche Autos international so gefragt wie nie. 2013 könnte sich der Dreikampf verschärfen.

Lateinamerika Guerilla zwischen Macht und Untergang

In Lateinamerika kämpften einst linke Guerillas gegen Militärdiktaturen oder bürgerliche Regierungen. In Kolumbien sollen Verhandlungen den letzten großen Konflikt beenden. Anderswo ist die Guerilla längst Geschichte.

Umfrage Dax-Konzerne planen Ausbau von Kinderbetreuung

Während der Staat mit dem Ausbau der Kitas kaum vorankommt, setzen die großen deutschen Unternehmen auf Familienfreundlichkeit. Sie planen einen massiven Ausbau von Kitas- und Kinderkrippen an ihren Firmenstandorten.

Bundestagswahl 2013 Gysi als alleiniger Linken-Spitzenkandidat im Gespräch

Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, könnte alleiniger Spitzenkandidat für die anstehende Bundestagswahl 2013 werden. Medienberichten zufolge plant die Partei keine Doppelspitze.

Branche zieht Bilanz Bankenverband sieht „Silberstreifen am Horizont“

Der Bundesverband deutscher Banken zieht, trotz Schuldenkrise, eine positive Bilanz. Die Lage sei besser als anfangs gedacht. Bundesbankpräsident Weidmann dagegen warnt, die Probleme in der Euro-Zone voreilig abzuhaken.

Aufregung in Athen Ein Finanzminister als Datenfälscher?

Schwerer Vorwurf gegen Griechenlands Ex-Finanzminister Papakonstantinou: Änderte der Politiker die Daten einer Steuer-CD, um Verwandte zu schützen? Die Enthüllung löst in Athen einen politischen Sturm aus.

75-Prozent-Satz Französisches Gericht stoppt Reichen-Steuer

Viele Großverdiener haben Frankreich den Rücken gekehrt – wegen der hohen Steuern. Doch die von den Sozialisten geplante Reichensteuer ist vorerst gekippt. Ein herber Rückschlag für Präsident Francois Hollande.

SPD-Kandidat Steinbrück beklagt Kanzler-Gehalt

Als ob die Debatten um seine Vortragshonorare nicht genug wären, gibt SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück seinen Kritikern neues Futter. Er beklagt das Kanzler-Gehalt: „Nahezu jeder Sparkassendirektor verdient mehr.“

Google und Microsoft Neue Rivalen für die Deutsche Bank

Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen fürchtet die Kokurrenz von Google und Microsoft. Deutschlands größtes Geldinstitut muss seine Kosten auch wegen der aufstrebenden Konkurrenz aus dem Internet deutlich straffen.

Beitritts-Jubiläum Van Rompuy warnt Briten vor Verlassen der EU

Vier Jahrzehnte lang sind die Briten jetzt EU-Mitglied. Viele meinen, sie seien nie richtig angekommen, andere, sie seien schon wieder auf dem Absprung. Zum Jubiläum redet Brüssel über die Gefahren eines Austritts.

Kunststoff-Spezialist Balda kauft erneut in den USA zu

Der Kunststoffspezialist Balda baut seine Präsenz in den USA aus. Für einen hohen einstelligen Millionen-Euro-Betrag übernimmt die Firma einen kalifornischen Hersteller.

Chaos Compter Club Warnung vor Staatstrojaner-Blindflug

Für Hacker und und Entwickler ist Online-Überwachung ein Reizthema. Beim CCC-Kongress in Hamburg fordern sie von der Politik klare Regeln für den Einsatz staatlicher Software. Und blicken nebenbei auf ganz alltägliches.

Mitgliederzahlen Grüne überholen FDP, Schwund bei der CDU

In einer Partei zu sein, wird für die Deutschen offenbar immer unattraktiver. In den vergangenen zwölf Monaten haben fast alle Mitglieder verloren, allen voran die CDU. Was sind die Grunde dafür?

Friedensverhandlungen Syrische Opposition lehnt Dialog mit Assad ab

Eine politische Lösung des Syrienkonflikts ist nach Ansicht Russlands und der UN weiter möglich. Allerdings lehnt Syriens wichtigster Oppositionsblock den Dialog mit dem Regime um Präsident Assad ab.

Countdown zum „Fiscal Cliff“ Zwei Männer spielen Schicksal

Noch drei Tage haben Demokraten und Republikaner Zeit, den Haushaltsstreit zu lösen und Amerika vor dem Sturz von der Fiskalklippe zu retten. Die US-Korrespondenten von Handelsblatt Online zählen den Countdown herunter.

Neue Facebook-Funktion Diese Nachricht zerstört sich selbst

Ob zotige Witze oder anzügliche Bilder: Mit einer neuen App können Facebook-Nutzer Dinge austauschen, die besser nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Das Vorbild dieser Funktion ist erstaunlich beliebt.

Fiscal Cliff Dramatischer Endspurt im Etatstreit

Präsident Obama versucht im Haushaltsstreit mit den Republikanern, noch in letzter Minute einen Kompromiss zu finden. Die Hoffnungen auch nur auf eine kleine Lösung sind aber gedämpft.

Energiewende Gysi fordert Abwrackprämie für Waschmaschinen

Energiesparendes Verhalten müsse besser gefördert werden, findet die Linke. Fraktionschef Gregor Gysi fordert daher eine Abwrackprämie für stromfressende Waschmaschinen und Kühlschränke.

Finanzministeriums-Zahlungen Linkspartei will Rechnungshof auf Steinbrück ansetzen

Muss sich das Finanzministerium wirklich Gesetze von einer Kanzlei ausarbeiten lassen? Und darf Ex-Ressortchef Steinbrück bei dieser Anwaltskanzlei dann einen gut dotierten Vortrag halten? Die Linke hat ihre Zweifel.

EU-Energiekommissar Oettinger will Hartz-IV-Empfänger entlasten

Die Energiepreise steigen, die Belastung für die Haushalte wird höher, für manche zu hoch. EU-Energiekommissar Oettinger will deshalb Hartz-IV-Empfänger entlasten – und warnt vor den Folgen weiterer Preiserhöhungen.

Italien Monti will mit neuer Koalition in den Wahlkampf ziehen

Der amtierende italienische Regierungschef will zur Wahl ein Bündnis der politischen Mitte anführen. Eine offizielle Bewerbung Montis um das Ministerpräsidentenamt gibt es aber weiterhin nicht.

Fragwürdige Auftragsvergabe Linke droht mit Untersuchungsausschuss

Kanzlerkandidat Peer Steinbrück droht neuer Ärger. Die Linkspartei wirft ihm vor, in seiner Zeit als Finanzminister fragwürdige Aufträge an Bankenlobbyisten vergeben zu haben und will um eine Prüfung des Falls bitten.

Wochenrückblick Die wichtigsten Texte bei WiWo Green

Sieben Dinge, die wir vergangene Woche gelernt haben.

Per Ballon ins Weltall Per Ballon ins Weltall

Live-Satellitenvideos der Erde, Touristenflüge in die Schwerelosigkeit, Sonden zum Mars: Das Raumfahrt-Jahr 2013 wird spannender denn je.

Bristol/Pfizer US-Behörden lassen Thrombosehemmer zu

Der Thrombosehemmer Eliquis der Firmen Bristol Myers-Squibb und Pfizer ist jetzt auch in den USA auf dem Markt. Das Medikament soll zur Vermeidung von Arterien-Verstopfungen verwendet werden.

Zeitungsbericht Grüne überholen FDP bei Mitgliederzahl

Die FDP könnte laut einem Pressebericht zum Jahreswechsel erstmals weniger Beitragszahler haben als die Grünen. Die FDP schrumpfte bereits bis zum 30. Juni um knapp 3.000 auf 60.181 Mitglieder.

Patentklage Apple zieht Vorwürfe gegen Samsungs Galaxy Mini zurück

Der US-Konzern Apple und der südkoreanische Rivale Samsung Electronics haben ihren jüngsten Patentstreit beigelegt. Apple hat seine US-Patentvorwürfe gegen Samsungs neues Smartphone Galaxy S3 Mini zurückgezogen.

Neue Investoren Bawag sammelt 200 Millionen Euro ein

Mit frischem Kapital von neuen Investoren will sich die österreichische Bank Bawag für künftige Krisen rüsten - und Staatsschulden abbauen. Nun fehlt nur noch die Zustimmung der Behörden.

Konjunkturelle Erholung Immobilienmarkt und Industrie in USA wachsen

Der Immobilienmarkt in den USA erholt sich. Die Zahl der anstehenden Hausverkäufe legte im November deutlich zu. Auch im verarbeitenden Gewerbe stehen die Zeichen auf Wachstum.

Tod eines Visionärs Nasa-Manager Jesco von Puttkamer ist tot

Sein Lebensthema war der Mond, seine Zukunftshoffnung der Mars. Jesco von Puttkamer war der dienstälteste Mitarbeiter der US-Weltraumbehörde Nasa. Nun ist der in Deutschland geborene Forscher gestorben.

Schuldenkrise Rajoy schwört Spanier auf schwieriges Jahr ein

Der spanische Ministerpräsident erwartet ein schwieriges Jahr 2013 für sein Land. Rajoy verteidigte seine Sparmaßnahmen. Für das zweite Halbjahr 2013 hofft er nun darauf, dass die Wirtschaft wieder wächst.

Griechenland Verwandte des Ex-Finanzministers sollen Steuern hinterzogen haben

Zwei Cousinen des ehemaligen griechischen Finanzminister Papakonstantinou stehen offenbar in einer Steuersünder-Datei, die 2010 verschwand. Pikant: Die Namen der Verwandten sollen damals gelöscht worden sein.

Anteilseigner ProSiebenSat.1-Aktionär verschiebt Aktien

Der Großaktionär Telegraaf Meedia will die Prosieben-Sat.1-Aktien von der deutschen Tochter auf den niederländischen Mutterkonzern übertragen. Andere Investoren wollen hingegen aus dem Medienkonzern aussteigen.

Rating korrigiert S&P stuft Wüstenrot & Württembergische hoch

Die Ratingagentur schätzt die Kapitaldecke der Bausparkasse besser ein als bisher und hebt das Rating von BBB auf BBB+ an. Zudem erwartet S&P eine erfolgreiche Umsetzung des Sparprogramms in dem Finanzkonzern.

Fiscal Cliff Obama fordert Streithähne zum Nahkampf

Amerikas Spitzenpolitiker begeben sich in den Ring: Der Präsident holt die Fraktionschefs ins Weiße Haus, der Kongress hält sich für ein Votum bereit. Was auf dem Spiel steht und wie ein Minimalkonsens aussehen könnte.

Staatsanleihen Bundesbank-Vize will Anleihenkauf von Banken deckeln

Banken sollen nur eine bestimmte Anzahl an Staatsanleihen ihres Landes kaufen können. Das fordert die Vizepräsidentin der Bundesbank in einem Interview. Sie glaubt, dass dies das Vertrauen der Märkte steigert.

Börse New York Etatstreit lässt US-Börsen zittern

Die Verhandlungen um den Haushalt der USA hält Anleger in Atem. Der Pessimismus nimmt zu und Investoren verkaufen Aktien. Konjunkturdaten bekommen keine Beachtung. Alle Augen schauen aufs Weiße Haus.
Seite 1 von 340
Seite 1 von 340

Meistgelesen

Iran-Sanktionen „Mittelständler mit Iran-Geschäft sind wie gelähmt“

Für Unternehmer mit Iran-Geschäft ist die Festnahme der Huawei-Finanzchefin der nächste Tiefschlag. Anwalt José Campos Nave weiß, welche deutschen Mittelständler im Iran noch Geschäfte machen – und mahnt zur Vorsicht.

Brief an Elon Musk „Danke, dass Du VW & Co. zeigst, wo es lang geht“

In sieben Jahren will VW das letzte Modell mit Verbrennungsmotor auf den Markt bringen und investiert plötzlich Milliarden in E-Modelle. Das ist Elon Musk zu verdanken. Zeit für ein Dankeschön an den Tesla-Chef.

Slack-Chef Butterfield „Wir werden noch in 10.000 Jahren E-Mails schreiben“

Der Slack-CEO Stewart Butterfield spricht über den Vorsprung seines Messengers gegenüber Microsoft Teams und Hunderte Millionen Dollar aus einer Finanzierungsrunde, auf die Slack nicht wirklich angewiesen sei.

Motivation So werden Sie mit dem Montags-Blues fertig

Der erste Tag der Woche ist für viele arbeitende Menschen ein Grund zum Fluchen und Jammern. Ist ihre negative Einstellung Teil des Problems? Wer sich ein wenig Zeit nimmt, erleichtert sich den Abschied vom Wochenende.

BrandIndex Verbraucher lieben, was die Bayern auftischen

Coffee Fellows, L'Osteria und Dean & David betreiben hunderte Restaurants und sind sehr beliebt - und allesamt aus Bayern. Eine kleinere bayrische Kette ist noch beliebter als alle anderen - ganz ohne Haxn und Knödel.
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns