WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bankenaufsicht BaFin sieht Höhepunkt der Finanzkrise noch nicht erreicht

Seite 2/2

Wegen der Anforderungen des Untersuchungsausschusses des Bundestages zur Hypo Real Estate habe die BaFin derzeit die Aufsicht in einigen Bereichen reduzieren müssen, erklärte die für die Bankenaufsicht zuständige Exekutivdirektorin Sabine Lautenschläger. Die Mitarbeiter seien stark beschäftigt, die von dem Ausschuss in einer Reihe von Beweisbeschlüssen verlangten Unterlagen aufzuarbeiten. Die Berliner Politiker hatten eine Vielzahl von Unterlagen bei der Bonner Behörde angefordert, um die Ursachen der Krise der vor der Verstaatlichung stehenden Immobilienbank zu eruieren. „Das ist eine Riesenarbeit“, sagte Bafin-Präsident Sanio.

Die Einschränkungen gelten allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum, „und natürlich machen wir Risikoaufsicht“, sagte Lautenschläger. Sanio fügte hinzu, die Darstellung, die BaFin habe die Bankenaufsicht praktisch eingestellt, sei „stark sensationsmäßig übertrieben“. Derzeit sei es relativ ruhig. Sollte eine nicht kleine Bank plötzlich in Schwierigkeiten kommen, könne die Bankenaufsicht auch durch Kräfte aus anderen Abteilungen verstärkt werden. „Da brennt nichts an“, versicherte Sanio.

Unbeaufsichtigter Pfandbriefmarkt

Das „Handelsblatt“ hatte aus einem Brief der BaFin an das Bundesfinanzministerium zitiert, dass das Amt in den kommenden Wochen und Monaten „in einer für die deutsche Kreditwirtschaft äußerst schwierigen Zeit die Aufsicht in etlichen Bereichen fast vollständig einstellen“ werde. Betroffen sei vor allem der Pfandbriefmarkt. „Es findet keine Aufsicht über Pfandbriefbanken mehr statt“, zitierte das Handelsblatt aus dem Schreiben. Ähnlich sei es bei der Aufsicht über die HypoVereinsbank, die SEB und ING. Die Aufsicht über die Großbanken, Landesbanken und Sparkassen werde nur noch mit rund der Hälfte der dafür vorgesehenen Kollegen ausgeübt.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%