WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Chronik Finanzkrise: Vom Immobilienboom zum Börsen-Crash

Seite 20/23

Für die Hypo Real Estate gibt Quelle: dpa

19. Januar 2009: Die HypoReal Estate erhält eine weitere Milliarden-Finanzspritze aus dem Rettungsfonds und steht kurz vor der Verstaatlichung. In welchem Umfang sich der Staat direkt an der Bank beteiligt, ist aber noch unklar.

20. Januar 2009: Nach neuen Milliardenverlusten bei den Banken schnürt die britische Regierung ein neues Rettungspaket. Die besonders krisengebeutelte Royal Bank of Scotland gehört nun zu 70 Prozent dem Staat.

Finanzkrise führt zu Krawallen

23. Januar 2009: Im von der Finanzkrise besonders schwer getroffenen Island werden die Proteste der Bevölkerung immer stärker. Die Demonstranten fordern seit Tagen den Rücktritt der Regierung. Nun stellen sich die Koalitionsparteien tatsächlich auf Neuwahlen ein.

26. Januar 2009: Die Bankenkrise spitzt sich weiter zu. Die Großbanken ING und BNP meldet neue Milliardenverluste. Nur die britische Barclays Bank überrascht mit einem satten Gewinn.

US-Regierung stützt die Wirtschaft

27. Januar 2009: Der unter staatlicher Kontrolle stehende US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae benötigt angesichts riesiger Verluste eine staatliche Soforthilfe von bis zu 16 Milliarden Dollar.

3. Februar 2009: Die vom Staat gestützte US-Großbank Citigroup will den Märkten mit Milliardenkrediten neue Liquidität verschaffen. Das Unternehmen will in den nächsten Monaten neue Kredite in Höhe von 36,5 Milliarden Dollar vergeben.

Zwei Billionen für die Finanzbranche

10. Februar 2009: Die UBS schreibt tiefrote Zahlen: Die Schweizer Großbank verbucht für 2008 einen Verlust von 13 Milliarden Euro. Auslöser sind vor allem Abschreibungen im Investmentbanking. Trotzdem zahlt die Bank Boni von zwei Milliarden Euro aus.

11. Februar 2009: 2000 Milliarden Dollar will US-Finanzminister Timothy Geithner für die US-Finanzbranche und den Häusermarkt locker machen. Eines der Kernelemente des neuen Programms ist ein staatlich gestützter Fonds, der Geldinstitute von faulen Krediten entlasten soll.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%