Ezcorp Letzter Strohhalm

Von der Schuldenkrise vieler US-Haushalte profitieren Pfandleiher und Anbieter von Überbrückungskrediten, die bis zum Eingang des nächsten Gehaltsschecks vergeben werden (Payday-Loans). Zu ihnen gehört Ezcorp aus Austin im US-Bundesstaat Texas.

Der Kurs der Ezcorp-Aktie

Von der Schuldenkrise vieler US-Haushalte profitieren Pfandleiher und Anbieter von Überbrückungskrediten, die bis zum Eingang des nächsten Gehaltsschecks vergeben werden (Payday-Loans). Zu ihnen gehört Ezcorp aus Austin im US-Bundesstaat Texas. Die Gesellschaft betreibt in 13 US-Bundesstaaten und in Mexiko insgesamt 324 Pfandhäuser unter dem Label Ezpawn und unterhält 532 Kreditvergabestellen von Payday-Loans unter der Marke Ezmoney. Mutige Anleger, die beim Ausbruch der Finanzkrise vor einem Jahr Ezcorp-Aktien gekauft hatten, lagen zwischenzeitlich rund 50 Prozent vorne. Der Trend ist intakt. Das signalisieren Kursverlauf und Gewinnentwicklung. Doch es bestehen auch Risiken für Ezcorp.

Diese lauern vor allem in der Politik, die Sündenböcke braucht für den Niedergang des American Way of Life. Stress gab es für Ezcorp bereits in Florida. Wegen angeblicher Wucherzinsen mussten elf Leihhäuser schließen. Ein Streit in Texas wegen angeblicher Verletzungen des Verbraucherschutzes endete nach Zahlung von 600.000 Dollar mit einem Vergleich.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%