WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Finanzkrise Die politischen Opfer der Krise

Seite 3/3

Bayerns Finanzminister Erwin Quelle: AP

Bayerns Finanzminister Erwin Huber (CSU) hat angesichts des Milliardenlochs bei der BayernLB seinen Rückzug aus der Landesregierung angekündigt. Er werde der künftigen Regierung nicht mehr angehören, teilte Huber am 22. August 2008 in München mit. Der Rückzug war am Vormittag in der CSU-Spitze in München vereinbart worden.

Huber war parteiintern und beim künftigen Koalitionspartner FDP wegen der Landesbank unter großen Druck geraten. Die BayernLB hatte sich zuvor als erste deutsche Großbank mit einem Kapitalbedarf von 6,4 Milliarden Euro unter den Schutzschirm des Bundes begeben.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%