WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Finanzkrise Fed nimmt immer mehr Schrott

Ein Kollege hat zum Taschenrechner gegriffen und eine bemerkenswerte Zahl gefunden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Anteil von US-Schatzpapieren an den Reserven der US-Notenbank Fed schmolz binnen Jahresfrist von 87,7 auf 50,9 Prozent.

Was uns das sagt? Nun,- Fed-Chef Ben Bernanke nimmt von den Banken, und neuerdings wohl auch von Versicherern wie der strauchelnden AIG immer mehr Schrott in Zahlung - verbriefte Hypothekenanleihen, gestückelte Übernahmekredite und so weiter.

Die notleidenden Institute bekommen Geld und sind ihre faulen Papiere erst mal los. Nur: Die Fed bläht so die Geldmenge immer weiter auf.

"Hubschrauber-Ben" wirft weiter seine Scheinchen ab.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%