WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Inhalt WirtschaftsWoche Ausgabe 09/2013

Miles & Mogel: Die Tricks der Fluglinien mit den Bonusmeilen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
WirtschaftsWoche Ausgabe 09/2013

Menschen der Wirtschaft

8 Seitenblick Die teuerste Waffe der Welt

10 Sal. Oppenheim: Neue Indizien

11 Daimler: Klatsche für Zetsche | Lebensmittelkontrollen: Russland straft Deutschland ab

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    12 Interview: Motorola-Deutschland-Chef Gerbershagen setzt auf Nobelhandys | Klartext: Aufruhr unter Beratern

    14 BMW: Streit um Lohndumping | Ministerin Aigner: Widerstand im eigenen Haus | Drei Fragen zur Pharmakorruption

    16 Interview: IT-Aufseher Georg Serentschy für neue Industriepolitik | EU-Berater Guttenberg: Für 20 000 Euro durch die Welt

    18 Chefsessel | Startup Windeln.de

    20 Chefbüro Hans-Joachim Watzke, Chef des Fußballbundesligisten Borussia Dortmund

    Hier bloggt die Chefredaktion der WirtschaftsWoche.

    Politik & Weltwirtschaft

    22 Managerbezahlung Wie die Politik Boni und Gehälter begrenzen will – und was deutsche Konzernchefs wirklich verdienen

    28 Kapitalismus Die krude Streitschrift von „FAZ“-Mitherausgeber Frank Schirrmacher

    30 Interview: Niall Ferguson Der Harvard-Historiker fürchtet den Niedergang der USA

    32 Kriminalität Dreiste Diebe machen das Grenzgebiet zu Polen unsicher

    35 Spanien Die Regierung will überschuldeten Hausbesitzern zulasten der Banken helfen

    37 Berlin intern

    Der Volkswirt

    38 Kommentar | New Economics

    39 Konjunktur Deutschland Wachstumsindikator signalisiert leichten Aufschwung

    40 Deutschland-Check

    42 Denkfabrik Ökonom Klaus Zimmermann über ein Freihandelsabkommen mit den USA

    WirtschaftsWoche Shop

    Unternehmen & Märkte

    44 Fluggesellschaften Die Geschäfte der Airlines mit ihren Bonusmeilen-Programmen

    50 Fleischskandal Wie schwierig es ist, die Verursacher zu finden, zeigt das Beispiel des Fertiggerichteherstellers Copack

    52 Interview: Matthias Wissmann Der VDA-Präsident versichert, dass deutsche Autohersteller die CO2-Grenzwerte packen

    56 Trenkwalder Der Ärger um die Leiharbeiter für Amazon schadet auch Eigner Droege

    58 Irak Unternehmen, die vom Ölreichtum profitieren wollen, stoßen auf Hindernisse

    60 Private Equity Viele deutsche Unternehmen in Heuschreckenhand sollen jetzt hohe Altkredite zurückzahlen

    62 Interview: Steve Ingham Der Chef der Personalberatung Michael Page will den deutschen Recruitingmarkt aufmischen

    63 Italien Die neue Regierung muss die Korruption in den Unternehmen bekämpfen

    Technik & Wissen

    66 Spezial Gesundheitsvorsorge Check-ups für Manager | Datenschützer Thilo Weichert über Diagnosen und Arbeitsrecht

    70 Gaming Das Computerspiel Crysis 3 ist so aufwendig produziert wie ein Film

    76 Interview: Ralf Brinkmann Der Chef von Dow Deutschland will Windenergie in Wasserstoffspeichern zwischenlagern

    79 Valley Talk

    Wie wahr sind die gängigen Technikmythen?
    Apple-Produkte kriegen keine VirenSpätestens seit dem Hackerangriff auf Apple dürften allen klar sein: Auch Apple-Produkte sind nicht auf ewig virenfrei. Über viele Jahre hinweg konzentrierten sich die Maleware-Attacken auf Windows-Produkte, da diese deutlich weiter verbreitet waren. Weil sich der Markt vor allem mit der Einführung des iPhone und des iPad grundlegend verändert hat, kursieren auch immer mehr Viren für den Mac. Quelle: dapd
    Viele Programme, langsamer ComputerViele Programme beeinflussen das Tempo des Rechners. Das Gerücht ist so nicht ganz richtig. Denn erst wenn die Festplatte zu über 80 Prozent des gesamten Speicherplatzes belegt ist, verringert sich der Arbeitsspeicher und macht den Computer langsamer. Was den PC eindeutig verlangsamt, sind Programme, die sich automatisch in das Startmenü eintragen. Dadurch werden sie schon beim Hochfahren geöffnet, was den Prozess in die Länge zieht. Quelle: Fotolia
    Unwiderruflich löschenWer den Papierkorb am PC leert wird gefragt, ob er diese Daten unwiderruflich löschen möchte. Wer sich dafür entscheidet, hat die entsprechende Datei damit allerdings noch lange nicht komplett entfernt. Sie wird vorerst lediglich unsichtbar gemacht. Durch den Löschvorgang weiß der PC, dass diese Datei künftig überschrieben werden kann. Quelle: Fotolia
    Akkus müssen komplett entladen werdenDieses Gerücht hält sich standhaft, dabei ist es inzwischen veraltet. Der Effekt, dass sich Kapazität eines Akkus verringert, wenn er häufig nur zum Teil geladen wird, tritt vor allem bei Nickel-Cadium-Akkus auf. Und die werden heutzutage kaum noch verwendet. Bei den neuen Geräten, die vor allem in Smartphones, Tablets und Laptops eingebaut sind, ist das komplette Entladen sogar schädlich für den Speicher. Quelle: REUTERS
    USB-Sticks deaktivierenEs ist ein nerviger Schritt, auf den viele Menschen im Alltag längst verzichtet haben: Das USB-Laufwerk deaktivieren, ehe man es vom Rechner abzieht. Das ist grundsätzlich auch kein Problem, sofern der gewünschte Datentransfer von einem Medium auf das andere abgeschlossen ist. Apples Macs und auch Linux-Rechner zeigen den Speichervorgang allerdings oft mit einer gewissen Verzögerung an. Daher sollte man sich hier wirklich sicher sein, dass alle Daten übertragen wurden, ehe das USB-Medium entfernt wird. Quelle: gms
    Vorsicht bei MagnetenDas Gerücht, das Magneten Speichermedien zerstören ist durchaus wahr. Allerdings haben handelsübliche Magnete auf abgeschaltete Festplatten oder Speicherkarten keinen Einfluss. Anders sieht dies bei Magnetstreifen auf der Bankkarte aus. Dieser kann durch einen Magnet beschädigt werden. Quelle: GNU
    Ein besseres Bild mit dem Goldstecker-KabelImmer wieder hört man, dass teure HDMI-Übertragungskabeln aus Gold für eine störungsfreiere HD-Übertragung sorgen. Das ist grundsätzlich wahr, aber in den meisten Fällen eine unnötige Investition. Beträgt der Abstand der beiden Geräte maximal vier Meter, ist das Übertragung in jedem Fall sauber. Quelle: Creative Commons-Lizenz

    Management & Erfolg

    80 Serie Berater-Check (II) Welche IT-Dienstleister den besten Job machen

    84 Kolumne: Sprengers Spitzen Management-Vordenker Reinhard Sprenger über Fußballer Lionel Messi als Vorbild

    Geld & Börse

    86 Geldanlage-Ranking Wozu die besten Vermögensmanager Deutschlands Anlegern jetzt raten

    94 S&K Ermittler vermuten hinter dem Immobilien-Fondshaus ein riesiges Schneeballsystem. Wie es funktioniert haben könnte

    96 US-Börse Geldsäcke im Übernahmefieber

    98 Steuern und Recht Splittingtarif | Jobticket | Grunderwerbsteuer | Barabfindung

    100 Geldwoche Kommentar: Lebensversicherung | Trend: Gold | Dax: Daimler | Hitliste: Big-Mac-Index | Aktien: Schoeller-Bleckmann, ABB, Grenke | Anleihe: HeidelCement | Fonds: Pioneer Currencies | Chartsignal: Dow Jones | Relative Stärke: Klöckner

    Perspektiven & Debatte

    106 Musik Seit 100 Jahren will sie kaum einer hören. Dennoch ist "Neue Musik" lebendig wie nie. Und oft auch sehr schön

    110 Kost-Bar

    Rubriken

    3 Tichys Totale, 112 Leserforum,

    113 Firmenindex | Impressum, 114 Ausblick

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%