Inhalt WirtschaftsWoche Ausgabe 15/2013

Holen Sie Ihr Geld zurück: Die besten Tipps und Tricks für die Steuererklärung 2012. Plus: Steuersoftware im Test.

WirtschaftsWoche Ausgabe 15/2013

Menschen der Wirtschaft

6 Seitenblick Nordkoreas Kriegswahn

8 Karstadt: Investitionen eingedampft

9 Deutsche Bahn: Ramsauer verschärft Kontrolle | Lettland: Freude auf den Euro

10 Interview: Tanja Gönner, Chefin der Entwicklungshilfeorganisation GIZ, will mit Firmen kooperieren | Klartext: Wie Indiens Patentpolitik den Indern schadet

12 Eike Batista: Milliardenverluste | Roland Berger: Offshore-Windkraft muss sein | Drei Fragen zur Klinikprivatisierung

14 Veolia: Rückzug aus Deutschland | Reeder: Bad Bank für Schiffe | ThyssenKrupp: Ärger mit Yacht-Club in Kiel

16 Chefsessel | Startup Wunschfutter

18 Chefbüro Björn Dahler, Geschäftsführer der Maklergruppe Dahler & Company

Ein Blick auf die Schreibtische der Macht
Wolfgang Drewalowski, Geschaeftsfuehrer BRAX Quelle: Stefan Thomas Kröger für WirtschaftsWoche
Karl Krause, Vorstandsvorsitzender der Kiekert AG Quelle: Christof Mattes für WirtschaftsWoche
Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche
Margrethe Vestager, EU-Kommissarin Quelle: Morris Willner für WirtschaftsWoche Online
Simone Frömming, Deutschland-Chefin des Softwarekonzerns VMware Quelle: Dieter Mayr für WirtschaftsWoche
Martina Koederitz, Deutschland-Chefin von IBM
Thorsten Braun, Chef des Werbevermarkters Disneymedia Quelle: Dieter Mayr für WirtschaftsWoche
Andreas Reimer, Geschäftsführer der Brauerei Köstritzer Quelle: Christoph Busse für WirtschaftsWoche
Arndt Günter Kirchhoff, Chef des Autozulieferers Kirchhoff GruppeSeine Bürotür steht meist sperrangelweit offen, und auch die lederne Aktentasche landet fast immer am selben Platz. Es ist ein unauffälliges Ritual, aber jeder weiß: Der Chef ist da! Arndt Günter Kirchhoff, 60, Geschäftsführender Gesellschafter und Vorstandsvorsitzender der Kirchhoff Gruppe, ist ein kommunikativer Mensch, der auf Statussymbole wenig Wert legt. „Ich brauch ’ne Bleibe“, sagt er, „ich brauch nicht viel.“ Seine „Bleibe“ – das sind knapp 50 Quadratmeter in der vierten Etage eines modernen Bürogebäudes in Attendorn, einer kleinen Hansestadt in Nordrhein-Westfalen. Von hier aus lenkt der diplomierte Wirtschaftsingenieur in vierter Generation eines der bedeutendsten deutschen Unternehmen der Autozuliefererbranche. Mehr als 1,6 Milliarden Euro setzte der Mittelständler im Geschäftsjahr 2014 um. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 10 500 Mitarbeiter. Gegründet wurde es 1785, damals stellte es Nähnadeln her. Als „modern und zweckmäßig“ bezeichnet Kirchhoff seine Kombination aus Möbeln der Marken Wilkhahn und USB-Haller. Hinter seinem Schreibtisch hängt ein Bild der Iserlohner Bauernkirche des Landschafts- und Städtemalers Oskar Escherich. „Dort wurde ich getauft“, sagt Kirchhoff. Wie ein Kontrast dazu wirkt der abstrakte Druck von Heinz Mack über einem Sideboard. Dort stehen neben Managementbüchern auch die Biografien von Altbundeskanzler Helmut Kohl und Ex-US-Außenminister Henry Kissinger. „Zum Lesen komme ich aber nicht oft“, gesteht Kirchhoff, der als Präsident auch das Institut der deutschen Wirtschaft Köln vertritt. „Wir bewegen die Zukunft“, betont der Manager, lächelt und zeigt auf seine Visitenkarte. Dort steht in großen Buchstaben auch das Leitmotiv seines Unternehmens: WE.MOVE.FUTURE. (Text: Ulrich Groothuis) Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche
Insa Klasing, Deutschland-Chefin von Kentucky Fried Chicken Quelle: Morris Willner für WirtschaftsWoche Online
Jürgen Abromeit, Chef der Beteiligungsgesellschaft Indus Holding Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche
Oliver Frese, Chef der weltgrößten IT-Messe Cebit Quelle: Stefan Kröger für WirtschaftsWoche
Peter Lauterbach, Alleinvorstand des TV-Produzenten Wige Media Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche
Julia Stoschek, Museumsbesitzerin und Gesellschafterin von Brose Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche
Adrienne Axler, Chefin des Catering-Konzerns Sodexo Deutschland Quelle: Christof Mattes für WirtschaftsWoche
Marianne Boskamp, Chefin des Pharmaunternehmens G. Pohl-Boskamp Quelle: Arne Weychardt für WirtschaftsWoche
Carolyn McCall, Chefin des britischen Billigfliegers Easyjet Quelle: Chris Gloag für WirtschaftsWoche
Philip Rooke, Chef des Internet-Unternehmens Spreadshirt Quelle: Christoph Busse für WirtschaftsWoche
Jacob Pabst, Chef des Kunstmarkt-Dienstleisters artnet Quelle: Sam Rohn für WirtschaftsWoche
Barbara Rübbelke-Dehnhardt, Vorstandsvorsitzende des Maschinenbauers Cetto Quelle: Morris Willner für WirtschaftsWoche Online

Politik&Weltwirtschaft

20 Steuervermeidung Die Bundesregierung macht Druck gegen Länder, die Steuersparmodelle als Geschäft betreiben | Die Bankenparadiese Luxemburg und Malta geraten ins Visier der Euro-Politik | Offshore-Leaks: Das globale Netzwerk der Steuersünder

28 Caritas Wie sich der kirchliche Arbeitgeber um die Sozialversicherung drückt

29 Existenzgründungen Sparzwänge lassen das Förderprogramm ins Leere laufen

32 Großbritannien Nigel Farage, Chef der UKIP-Partei, wird zur Gefahr für das politische Establishment

34 Georgien Der unruhige Kaukasus-Staat sucht die Nähe zur Europäischen Union

39 Berlin intern

Der Volkswirt

40 Kommentar | New Economics

41 Deutschland-Konjunktur

42 Denkfabrik Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank, hält die Kritik an der Deflation in Japan für übertrieben

Unternehmen&Märkte

44 Bankenjäger Aggressive Anwälte und beinharte Aufseher gehen mit rabiaten Methoden gegen die Finanzindustrie vor

52 Deutsche Bank Verdi-Vertreter wollen im Aufsichtsrat für einen Kulturwandel sorgen

54 Siemens Das Geschäft mit öffentlichen Auftraggebern läuft nicht wie erhofft

56 Interview: Bruno Sälzer Der Chef des Modekonzerns Escada lässt die Männer warten

58 Russland Die Wirtschaft tut sich schwer mit Transparenz und Internationalisierung

80 Internet Google und Amazon kämpfen um die besten Web-Adressen

82 Japan Brüssel drängt auf den Abbau von Handelshemmnissen

86 Spezial Hannover Messe Das Internet der Dinge kommt | Interview: Der Chefökonom von General Electric, Marco Annunziata, über das Wachstum im Web

Technik&Wissen

92 Weltraum Wie das europäische Satellitennavigationssystem Galileo punkten will

96 Interview: David Weinberger Der Harvard-Philosoph und Bestsellerautor prophezeit eine Revolution des Wissens

99 Valley Talk

Tipps für mehr Gelassenheit im Beruf
Eine Feder eines Füllfederhalters Quelle: Fotolia
Mann am Schreibtisch Quelle: dpa-tmn
Lächelnde Frau Quelle: Fotolia
Eine depressive Frau an ihrem Arbeitsplatz Quelle: dpa
Junge Frau mit einem nicht echten Loch im Kopf Quelle: Fotolia
Hände Quelle: Fotolia
Strenge frau Quelle: Fotolia

Management&Erfolg

100 Uni-Ranking Die besten deutschen Hochschulen aus Sicht der Personalchefs

106 Serie: Tickets zur Macht (VI) Die Freizeitclubs der Elite – und wie Sie Zutritt erlangen

Geld&Börse

108 Steuererklärung Die besten Tipps und Tricks zum Steuersparen

114 Steuersoftware Acht Programme im Test

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

116 Abgeltungsteuer Nur noch bis Jahresende können Anleger Altverluste ummünzen

118 Steuern und Recht Fluggastrechte | Werbungskosten | Einkommensteuer

122 Geldwoche Kommentar: Vermögenspreisinflation | Trend: Notenbankgelder | Dax-Aktien: Adidas | Hitliste: Branchenperformance | Aktien: Franco-Nevada, Exxon | Zertifikat: Euro/Dollar | Anleihe: FMC | Offene Immobilien-/Immobilienaktienfonds | Nachgefragt: Indus-Chef Jürgen Abromeit plant Zukäufe

Perspektiven&Debatte

128 Fotografie Einblicke in die Keller weltbekannter Weingüter

131 Kost-Bar

Rubriken

3 Einblick, 132 Leserforum,

133 Firmenindex | Impressum, 134 Ausblick

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%