WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Inhalt WirtschaftsWoche Ausgabe 21/2010

Deutschland auf Diät: Einsparungen von 150 Milliarden Euro sind locker möglich, sagen Experten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Namen & Nachrichten

6 Seitenblick Wie die Koalition die Banken wegen der Finanzkrise zur Kasse bitten will

8 Kamps Der Nudelkonzern Barilla versucht verzweifelt, die deutsche Bäckereikette zu verkaufen

WirtschaftsWoche Ausgabe 21/2010

9 DekaBank Der Streit zwischen dem Vorstandschef und dem Chefaufseher eskaliert

Metro Der Handelskonzern will neue Regionen in Asien erobern

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    10 Berlin intern Die Unions-Ministerpräsidenten verlangen von der Bundeskanzlerin mehr Führung

    Audi Wie sich der Autobauer die Mobilität der Zukunft vorstellt

    12 Hewlett-Packard Der IT-Riese baut in Deutschland weitere Stellen ab

    Klartext Warum das Verbot von Leerverkäufen in Deutschland nichts bringt

    14 Chefbüro Axel Bree vom Taschenhersteller Bree Collection

    Politik & Weltwirtschaft

    16 Bundesfinanzen Union und FDP planen ein Megasparpaket

    19 Sparprogramm Wo Experten im Bundeshaushalt Milliarden einsammeln würden

    26 Europa Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy haben nur eines gemeinsam - sie können nicht miteinander

    30 Arbeitsmarkt Für die Integration von Migranten fehlt leider das Geld

    32 Japan Die Finanzierung der Staatsschuld stößt an ihre Grenzen

    34 Der Volkswirt Kommentar: Bert Losse über die Fundamental-Opposition der Gewerkschaften gegen Sparmaßnahmen | Exportklima erreicht Allzeithoch | Die Folgen starrer Wechselkurse

    36 Thailand Deutsche Unternehmen leiden unter den Folgen der Unruhen

    38 Warum eigentlich... ist eine Rückkehr zur D-Mark langfristig möglich?

    40 Denkfabrik Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger über die Perspektiven der Währungsunion

    Unternehmen & Märkte

    42 Porsche Milliardenklagen bedrohen die Fusion des Sportwagenherstellers mit dem Volkswagen-Konzern

    48 Bertelsmann Vorstandschef Hartmut Ostrowski über neue Medien und den Wettbewerb im Web

    52 Karstadt Der Verkauf der Warenhaus-Ikone an einen Finanzinvestor droht endgültig zu scheitern

    54 E.On Der Energieriese definiert sich neu – Radikallösungen sind nicht ausgeschlossen

    58 Krankenkassen Der Präsident des Bundesversicherungsamtes, Maximilian Gaßner, über Mängel im Gesundheitssystem

    132 Spezial Banken Kreditinstitute auf der Suche nach neuen Strategien

    Technik & Wissen

    138 Mobilität Das Auto von morgen kommt auch ohne einen Fahrer ans Ziel. Sollte man das wollen? 

    142 Energie Das erste Kraftwerksschiff geht in Betrieb

    144 Valley Talk, Was bringt’s

    Management & Erfolg

    146 Uni-Ranking Die besten Hochschulen aus Sicht deutscher Personalchefs

    150 Tabellen Universitäten und Fachhochschulen nach Fachbereichen

    152 Perlen Zehn unbekannte, aber exzellente Unis

    Geld & Börse

    154 Rohstoffe Von Inflationsangst getrieben, setzen Investoren und Spekulanten auf Metalle und Öl

    157 Rohstoffinvestments Chancen mit Agrarprodukten und Uran

    165 Spezial Finanzmarkt So sichern Anleger ihr Depot gegen Kurseinbrüche

    168 Schuldenkrise Warum Vermögensverwalter Felix Zulauf Gold und Singapur-Dollar kauft

    170 Steuern und Recht

    172 Geldwoche Mark Böschen über Merkels Spekulantenhatz | Trend der Woche: Gold | Aktien: BASF, Boyd Gaming | Anleihe: Renault | Nachgefragt: Bankaktien-Fondsmanager Guy de Blonay | Zertifikat: Eurostoxx Banken Short | Fonds | Relative Stärke

    Perspektiven & Debatte

    180 Glaube Der Theologe und Unternehmensberater Ulrich Hemel über Managementfehler in der katholischen Kirche

    183 Kost-Bar

    184 Leserforum

    Rubriken

    3 Einblick

    179 Impressum

    186 Ausblick

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%