WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Inhalt WirtschaftsWoche Ausgabe 26/2011

In gold we trust - Gold schlägt Euro: So bringen Sie ihr Vermögen sicher durch die Schuldenkrise.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Menschen der Wirtschaft

6 Seitenblick Was Profi-Fußballerinnen in Deutschland verdienen

8 Opel: Expansionsverbot aus Detroit

WirtschaftsWoche Cover 26/2011

9 Telekom: Rückschlag in Indien | TUI: Boomende Hellas-Reisen | Drei Fragen: Warum Johann Eekhoff nicht mehr will

10 EU: Luftraumallianz stockt | Xing: Gefloppter Neustart | OHB: Der nächste Satellitenauftrag winkt

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    12 Interview: Wie der Regus-Deutschland-Chef Michael Barth den Büromarkt aufmischt | Media Markt: Weniger Printwerbung

    14 Klartext: Darf die ARD eine App haben? | Arqueonautas: Erfolgreiches Schatztauchen für die Dividende

    16 Chefsessel

    18 Chefbüro Michael Freytag, Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftsauskunftei Schufa

    Politik&Weltwirtschaft

    22 Bundesländerranking: Wo es sich in Deutschland am besten lebt – und wo die größte Dynamik herrscht

    32 Euro-Schuldenkrise: Die Ratingagenturen lassen kaum eine Lösung zu

    36 Thailand Ex-Premier Thaksin Shinawatra plant seine Rückkehr nach der Wahl

    40 Ägypten Die Revolution hat die wirtschaftlichen Probleme des Landes verschärft

    45 Berlin intern

    Der Volkswirt

    46 Kommentar | Nachgefragt: Analyst Eugen Weinberg über Rohstoffpreise

    47 Konjunktur Deutschland

    48 Weltwirtschaft: Das Atomdesaster zwingt Japan zum Stromsparen

    49 Denkfabrik: Ökonom Harald Uhlig über die Fehler der Politik bei der Euro-Rettung

    Unternehmen&Märkte

    50 Deutsche Bank: Die ungelöste Nachfolgefrage schadet dem Geldhaus | Prozesse und Ermittlungen mit offenem Ausgang

    56 Bilfinger Berger: Ex-Ministerpräsident Roland Koch übernimmt die Führung eines Baukonzerns mit brisanten Baustellen

    60 WestLB: Das Institut könnte die erste Bank werden, die der Staat restrukturieren muss

    64 Maschinenbau: Neue Übernahmekandidaten

    66 Marc O’Polo: Mode aus Bayern kommt auch jenseits der Alpen gut an

    68 Wirtschaftsspionage: Wie der Chemiekonzern Evonik Spione abwehrt

    72 Frankreich: Paris investiert Milliarden in unrentable Schnellbahnverbindungen

    Technik&Wissen

    74 Computer: Microsoft-Mitgründer Paul Allen beschreibt die Anfangszeit des Unternehmens. Ein exklusiver Vorabdruck

    80 Serie Grüne Pioniere: Wie Strommanager Michael Lucke das Allgäuer Überlandwerk zum innovativsten Energieversorger des Landes umgebaut hat

    Management&Erfolg

    84 Arbeitgeber: Der Softwareriese SAS Institute führt seit Jahren das Ranking der besten US-Arbeitgeber an und dient vielen als Vorbild

    Geld&Börse

    90 Gold: Schulden- und Finanzkrise lassen das Vertrauen in Euro, Dollar und andere Papierwährungen schwinden, das Edelmetall profitiert | Griechen bringen ihr Geld außer Landes | Chinesen im Goldrausch

    99 Spezial: Zertifikate In schwierigen Börsenzeiten versprechen Zertifikate gute Renditen. Welche Strategien jetzt lohnen

    106 Steuern und Recht: Erben | Privatinsolvenz | Vorfälligkeit | Mietminderung

    108 Geldwoche - Kommentar: Griechenland in Bankbilanzen | Trend der Woche: Öl | Dax: Daimler | Hitliste: Silberaktien | Aktie: K+S | Anleihe: Haniel | Investmentfonds: Allianz RCM Europe Growth | Börsengang: SHW

    Perspektiven&Debatte

    114 Interview mit Eckart Witzigmann: Der Meisterkoch über vier Jahrzehnte Haute Cuisine in Deutschland

    118 Kost-Bar

    Rubriken

    3       Einblick

    120       Leserforum

    121       Firmenindex | Impressum

    122       Ausblick

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%