Inhalt WirtschaftsWoche Ausgabe 51/2012

Fest-Gold: So können Sie sich den Euro schenken - Samsung: Besser als Apple?

WirtschaftsWoche Ausgabe 51/2012

Menschen der Wirtschaft

8 Seitenblick: Gemüse aus der Sperrzone

10 Bundesbank-Präsident: Europäische Zentralbank nur Geburtshelfer

11 Deutsche Bahn: Unterirdische Rendite | Hewlett-Packard: Jobabbau befürchtet

12 Interview: Opel-Chef Thomas Sedran will weniger Kompromisse eingehen | Bochum: Ein Leben nach Opel

13 Rumänien: Deutsche angelockt | Drei Fragen zum Weihnachtsgeschäft

14 FXdirekt: Consors zieht sich zurück | EU-Patent: Erfindungen billiger | Planet Hollywood: Zurück in Deutschland

16 Chefsessel

18 Chefbüro: Bert-Jan Knoef, Chef des Gabelstaplerherstellers Still

Politik&Weltwirtschaft

20 Europa: Die EU-Kommission konzentriert sich immer mehr auf das Verteilen sozialer Wohltaten | 20 Jahre Binnenmarkt

26 Universitäten: Die starke Abhängigkeit von Drittmitteln bringt Hochschulen in Kritik

28 Spielbanken: Steuerzahler aus NRW finanzieren über Spielbanken wohltätige Projekte in anderen Bundesländern

30 Libyen: Deutsche Kliniken bleiben auf Rechnungen für die Behandlung von Kriegsopfern sitzen

32 Italien: Vor den Wahlen präsentiert sich die Wirtschaft in denkbar schlechter Verfassung

35 Berlin intern

Städteranking 2012

Der Volkswirt

36 Kommentar | Euro-Krisenbarometer

37 Konjunktur Deutschland

40 Deutschland-Check

42 Denkfabrik: Der Harvard-Ökonom Martin Feldstein beschreibt, wie die USA die Fiskalklippe überwinden können

Unternehmen&Märkte

44 Samsung: In dem diktatorisch regierten koreanischen Konglomerat brennt die Luft

50 Deutsche Bank: Immer neue Verfahren ramponieren das Image

52 Interview: Karl-Heinz Streibich Der Chef der Software AG will bis 2020 in den Dax

54 Bosch: Der Konzern will im Solargeschäft finanzschwache Konkurrenten niederringen | Grüne Sparten sind oft rot. Warum nur?

58 Solarindustrie: Die Insolvenzwelle hat viele Unternehmen der Solarbranche hingerafft. Einige aber haben sich wieder berappelt

62 Lebensmittel: Coca-Cola und andere Anbieter setzen auf den neuen Süßstoff Stevia

64 Werbung: Das Erfolgsgeheimnis von Ogilvy & Mather-Chef Thomas Strerath

Technik&Wissen

66 Medizin: Neue Pflaster fördern die Heilung, dosieren Medikamente und funken sogar

70 Medien: Ein innovatives Bezahlsystem erleichtert den Zeitungsverkauf im Internet

72 Energie: Munition im Meer behindert den Bau von Offshore-Windparks

75 Valley Talk

Management&Erfolg

78 Diversity: Um die Arbeitskraft der Generation 50plus möglichst lange zu erhalten, müssen Personaler neue Wege gehen

82 Gehalt: Der Kienbaum-Vergütungsreport verrät Geschäftsführern, wie gut sie bezahlt werden

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Geld&Börse

86 Gold: Welche Faktoren den Kurs des Edelmetalls treiben, warum ein Crash unwahrscheinlich ist | Tresor, Bankschließfach oder Goldhändler? Wie Anleger ihr Gold lagern

94 Spanische Aktien: Schwergewichte des Index Ibex 35 bieten Chancen

96 US-Börse: Aus Angst vor Steuererhöhungen schütten Konzerne Sonderdividenden aus

98 Steuern und Recht: WGF-Insolvenz | Kinderbetreuung | Weihnachtsgeschenke

100 Geldwoche - Kommentar: Aktie schlägt Anleihe | Trend der Woche: US-Zinsen und China-Konjunktur | Dax-Aktien: Gewinnbewertung 2013 | Hitliste: Dividendenkönige | Aktien: AstraZeneca, Krones, OMV | Anleihe: Metro | Investmentfonds: DJE Asian High Dividend | Chartsignal: Euro Stoxx 50 | Relative Stärke: Morphosys

Perspektiven&Debatte

106 Wein: Parker, der einflussreichste Kritiker der Welt, tritt ab. Und hinterlässt Fragen

109 Kost-Bar

Rubriken

5 Tichys Totale, 110 Leserforum,

112 Firmenindex | Impressum, 114 Ausblick

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%