WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Verluste Finanzkrise: Löcher in Bankbilanzen summieren sich bereits auf 142,3 Milliarden Dollar

Ein Ende der Finanzkrise ist nicht Sicht. Nach Berechnungen der WirtschaftsWoche summieren sich die bisherigen und angekündigten Löcher in den Bankbilanzen bereits auf 142,3 Milliarden Dollar.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Zentrale der Deutschen Quelle: AP

Hinzu kommen Hunderte von Pleiten beispielsweise von US-Immobilienfinanzierern und erwartete Milliardenverluste bei deutschen Banken wie IKB oder der Sachsen LB. Noch spüren Börsianer die Verluste hauptsächlich bei Bankaktien. Mehr als 1500 Milliarden Dollar an Börsenwert wurden seit dem Sommer vernichtet.

Jetzt wird erwartet, dass auch Lebensversicherer beim Vorlegen ihrer Geschäftsberichte, schlechte Bilanzen vorzuweisen haben: Investitionen in modische Finanzprodukte haben zum Teil 80 Prozent an Wert verloren.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%