WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Welchs Welt Was wirklich erfolgreich macht

Suzy und Jack Welch Quelle: Getty Images

Die Arbeitswelt verlangt von den Arbeitnehmern heutzutage viele unterschiedliche Fähigkeiten. Welche sind unabdingbar für beruflichen Erfolg – ganz gleich in welcher Position oder Branche?

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Mit der Antwort auf Ihre Frage lassen sich Bücher füllen – und die sind ja auch schon 1000-fach erschienen. Mindestens. Unzählige Experten behaupten, dass beruflicher Erfolg sich aus vielen verschiedenen Faktoren zusammensetzt – die einen halten extremes Selbstbewusstsein für wichtig, die anderen extreme Bescheidenheit. Manche meinen, dass der Weg an die Spitze nur durch eher unsympathische Eigenschaften ermöglicht wird – kaltschnäuziger Ehrgeiz etwa oder auch grenzenloser Narzissmus. Und dann gibt es noch die Immer-positiv-denken-Fraktion, die uns nahelegen will, dass nur derjenige vorwärtskommt, der auch daran glaubt.

Fazit: Diese gut gemeinten Ratschläge für Erfolg sind vollkommen widersprüchlich. Und zwar so sehr, dass man davon nach einer Weile gar nichts mehr hören will.

Das ist auch legitim. Denn unserer Meinung nach ist es sinnlos, sich zum Erfolg zu zwingen, wenn Ihre Persönlichkeit nicht intakt ist oder Sie sich verstellen müssen. Das Wichtigste, was Sie für Ihr Fortkommen tun können: Seien Sie authentisch.

Viele vermeintliche Überflieger können verwalten aber nicht motivieren

Was wir mit diesem ebenfalls viel zitierten Begriff meinen, ist: Seien Sie zupackend, fleißig, humorvoll und fürsorglich.

Keine Sorge, wir wissen nur allzu gut, dass in den oberen Chefetagen der Konzernwelt viele vermeintliche Überflieger herumlaufen, die gleichzeitig allwissend und unantastbar wirken. Sie sind cool, selbstsicher und haben den Charme eines Roboters. Aber solche blutleeren Führungskräfte kommen selten ganz nach oben – egal, wie qualifiziert sie sind. Wissen Sie, warum? Diese Maschinen sind zu ferngesteuert, als dass sie andere Menschen berühren.

Sie können den Laden vielleicht verwalten, allerdings nicht die Belegschaft motivieren.

Um es deutlich zu sagen: Wir halten Authentizität nicht für die einzige Qualität, die man für eine erfolgreiche Karriere braucht. Um in der heute knallhart umkämpften Welt nach oben zu kommen, müssen Sie klug, neugierig und kooperativ sein. Sie müssen mit ganz unterschiedlichen Teams zusammenarbeiten und deren Mitglieder als Führungskraft antreiben können, um gemeinsam noch besser zu werden.

Dafür brauchen Sie nicht nur haufenweise positive Energie, sondern die Courage für konsequente Entscheidungen und die Ausdauer, für diese dann auch geradezustehen. Und dafür benötigen Sie in der Tat sowohl Selbstbewusstsein als auch Bescheidenheit.

Wissen Sie, wie man diesen Zustand nennt? Reife.

Wir wollen noch zwei weitere Eigenschaften auf die Liste setzen, die wir für essenziell halten. Eine davon ist Widerstandsfähigkeit. Jeder macht irgendwann mal Fehler – falls nein, dann geben Sie sicher nicht 100 Prozent. Und wenn Sie diesen Fehler dann begehen, treten Sie nicht in die allzu menschliche Falle, den Schaden zu vertuschen. Die wirklich Erfolgreichen, ganz gleich in welcher Branche, stehen zu ihren Fehlern, lernen von ihnen, sammeln sich und starten dann neu durch – mit höherer Geschwindigkeit, mehr Elan und stärkerer Überzeugung.

Die andere Eigenschaft ist wirklich eine ganz besondere und deshalb äußerst selten: die Fähigkeit, um die Ecke zu blicken und das völlig Unerwartete zu antizipieren. Zugegeben, niemand hat zu Beginn seiner Karriere einen sechsten Sinn für zukünftige Veränderungen. Es dauert Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte, um ein Gefühl für die Gedanken der Konkurrenten zu bekommen oder ein Gespür dafür zu entwickeln, welche Produkte und Dienstleistungen die Kunden eines Tages begehren. Je schneller Sie sich diesen Scharfsinn aber aneignen und je mehr Sie daran arbeiten, desto weiter werden Sie kommen – solange Sie authentisch bleiben.

Menschlichkeit und Authentizität nicht verlieren

Sie müssen verhindern, dass Ihr Arbeitgeber diese Authentizität zunichte macht, ob subtil oder offen. Das kann schnell passieren. Viele Unternehmen neigen dazu, Menschen herunterzuziehen, besonders zu Beginn ihrer Karriere – und zwar ohne dass die Unternehmen dies wollen. Aber viele Organisationen stupsen ihre Mitarbeiter in kleinen Schritten in eine Richtung, bis diese zu austauschbaren Klonen werden.

Klar, wenn Sie Ihren ganzen Charakter offenbaren, könnte sich Ihr Boss beschweren, dass Sie zu emotional sind, dass Sie Ihren Kollegen zu nahekommen oder in Meetings zu viel Gas geben. In Ihren Leistungsbeurteilungen steht dann: „Er hat Potenzial, passt aber menschlich nicht zu uns.“ Oder auch: „Sie hat ihre Ecken und Kanten, aber ein Coach könnte sie schleifen.“

Mit der Zeit wird sich aber zeigen: Wenn Sie genug Talent und Fähigkeiten haben, wird Menschlichkeit zu Ihrer wichtigsten Eigenschaft. Ihr Team und Ihre Vorgesetzten werden wissen, was für ein Mensch Sie wirklich sind, welche anderen Menschen Sie anziehen und was Sie von diesen fordern. Ihre Authentizität macht Sie zugänglich, sie werden sich mit anderen verbinden und sie inspirieren. Sie werden zum Anführer.

Ja, die moderne Arbeitswelt verlangt von den Mitarbeitern eine wahre Fülle von Fähigkeiten. Die meisten davon müssen Sie sich erst aneignen, um sie dann zu entwickeln und zu verfeinern. Aber eine – und zwar die allerwichtigste – ist bereits in Ihnen verankert und wartet nur darauf, zur Entfaltung zu kommen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%