Asiatische Märkte Tokios Börse tendiert schwächer

Durch den gestrigen Feiertag in Japan hängt die Börse in Tokio heute am letzten Handelstag vor dem Wochenende etwas zwischen den Stühlen. Anleger üben sich in Zurückhaltung.

Vor einer Börsenanzeigetafel in China. Quelle: AFP

TokioDer Nikkei-Index für 225 führende Werte gab bis zur Handelsmitte um 115,66 Punkte oder 0,72 Prozent auf den Zwischenstand von 16.031,72 Zählern nach. Der breit gefasste Topix gab bis dahin um 8,29 Punkte oder 0,64 Prozent auf 1291,67 Zähler nach.

Enttäuschende Konjunkturdaten aus China und den USA hatten die asiatischen Börsen schon am Donnerstag belastet. US-Firmen schufen im April so wenige neue Jobs wie seit drei Jahren nicht mehr, wie eine Umfrage des Arbeitsvermittlers ADP unter privaten Unternehmen ergab. Das schürt die Sorge, dass der Frühjahrsaufschwung schwächer als erwartet ausfallen könnte. In China schwächte sich das Wachstum im Dienstleistungssektor ab.

Die Börsen in Japan waren am Donnerstag wegen eines Feiertags geschlossen geblieben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%