WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Auswirkungen von Sturm „Eberhard“ Experten – Sturmtief kostet Versicherer bis zu 800 Millionen Euro

Der Sturm „Eberhard“ wird für die deutschen Versicherungen teuer – bis zu 800 Millionen Euro. Er hatte in vielen Bundesländern Schäden angerichtet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In NRW wurden am Sonntag der gesamte Fernverkehr und große Teile des Nahverkehrs komplett eingestellt. Quelle: dpa

München Der jüngste Sturm in Deutschland dürfte die Versicherungsbranche einen hohen dreistelligen Millionenbetrag kosten. Der versicherte Schaden liege in einer Größenordnung von 700 bis 800 Millionen Euro, teilte der Branchendienstleister Aon am Montag auf Grundlage eigener Berechnungen mit.

Das Sturmtief „Eberhard“ hatte am Sonntag unter anderem in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Thüringen Häuser abgedeckt, Bäume entwurzelt sowie den Bahn- und Autoverkehr behindert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%