WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Bank of America Trotz Gewinnrückgang bessere Zahlen als erwartet

Die Bank of America hat im zweiten Quartal fast 20 Prozent weniger Gewinn gemacht. Nach dem Brexit-Referendum hatten Investoren aber noch Schlimmeres erwartet.

Bessere Zahlen als befürchtet. Quelle: AP

New YorkDer Bank of America setzt eine größere Risikovorsorge für Kreditausfälle zu. Der Gewinn sank im zweiten Quartal binnen Jahresfrist um 19,4 Prozent auf rund 3,9 Milliarden Dollar, wie die zweitgrößte US-Bank am Montag mitteilte.

Die Rückstellungen für faule Kredite stiegen zugleich um 25 Prozent auf 976 Millionen Dollar. Zudem sanken die Zinseinnahmen um zwölf Prozent auf 9,2 Milliarden Dollar. Der Gewinn je Aktie fiel mit 36 Cent aber immer noch besser aus als von Analysten erwartet. Die Aktie legte vorbörslich leicht zu.

Auch US-Branchenprimus JP Morgan und Rivale Citigroup hatten für das abgelaufene Quartal Gewinnrückgänge vermeldet. Angesichts der Marktturbulenzen unmittelbar nach dem Brexit-Referendum in Großbritannien hatten viele Investoren an der Börse aber Schlimmeres erwartet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%