WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Banken Credit Suisse verstärkt Verwaltungsrat mit Risikoexperten

Nach den Skandalen um Archegos Capital und Greensill stockt Credit Suisse im Bereich Risikomanagement auf. Zwei Experten sollen den Verwaltungsrat verstärken.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Viele personelle Wechsel seit den Fehlschlägen mit dem Hedgefonds Archegos Capital. Quelle: Reuters

Die Schweizer Großbank Credit Suisse holt sich zwei Risikoexperten in den Verwaltungsrat. Bei einer außerordentlichen Generalversammlung am 1. Oktober 2021 sollen Axel Lehmann und Juan Colombas in das Gremium gewählt werden, wie die Schweizer Großbank am Freitag mitteilte.

Lehmann, der für den Versicherer Zurich und die UBS, gearbeitet hat, soll dann Vorsitzender des Risk Committee werden und Richard Meddings ablösen, der diese Funktion ad interim zusätzlich zum Vorsitz des Audit Committee innehatte. Colombas sei Verwaltungsratsmitglied und Mitglied des Prüfungs- und Risikoausschusses der ING Group.

Fehlschlägen mit dem Hedgefonds Archegos Capital und der Finanzboutique Greensill Capital hatten die Bank Milliarden gekostet und die Bank war im ersten Halbjahr nur knapp an einem Verlust vorbeigeschrammt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%