WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Banken Deutschland und Frankreich fordern Problemkredit-Limit

Der Anteil fauler Kredite in den Bankbilanzen ist nach wie vor ein großer Risikofaktor. Deutschland und Frankreich fordern offenbar eine Obergrenze für Problemkredite.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Anteil fauler Kredite einer Bank in der EU solle fünf Prozent nicht übersteigen - so der Vorschlag eines Dokuments, das der Agentur Reuters vorliegt. Quelle: picture alliance/dpa

Brüssel Deutschland und Frankreich schlagen einem gemeinsamen Dokument zufolge eine Obergrenze für Problemkredite in den Bilanzen von Banken in der EU vor. Der Anteil von Wackeldarlehen im Vergleich zu allen Krediten einer Bank solle fünf Prozent nicht übersteigen, hieß es in dem Reuters vorliegenden Papier am Mittwoch.

Ende 2017 schleppten allein die großen Geldhäuser in der Euro-Zone noch faule Kredite im Umfang von 721 Milliarden Euro mit sich herum. Sie sind eine Hinterlassenschaft der jahrelangen Wirtschaftsflaute nach der Finanzkrise. Vor allem in Ländern wie Griechenland, Portugal und Italien ist das ein Problem, das den dortigen Banken zu schaffen macht.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%