WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Barclays Ausstieg aus Afrika-Geschäft belastet britische Großbank

Barclays hat sich von Geschäftsanteilen in Afrika getrennt. Das kommt die britische Großbank nun teuer zu stehen. Durch die Trennung entstand in der Bilanz des ersten Halbjahres ein Verlust von 1,2 Milliarden Pfund´.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
DIe britische Bank hat Geschäftsteilen in Afrika verkauft. Quelle: Reuters

London Der Verkauf von Geschäftsteilen in Afrika kommt die britische Großbank Barclays teuer zu stehen. Durch die Trennung entstand in der Bilanz des ersten Halbjahres ein Verlust von 1,2 Milliarden Pfund, wie das Institut am Freitag mitteilte.

Ohne diesen Sondereffekt lag der Halbjahresgewinn vor Steuern bei 2,3 Milliarden Pfund und damit 300 Millionen Pfund höher als im ersten Halbjahr 2016. Analysten hatten von den Briten allerdings einen Vorsteuergewinn von 2,7 Milliarden Pfund erwartet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%