WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Blick hinter die Zahlen

Jede Woche präsentiert die WiWo überraschende Statistiken als Grafik. Der Blick hinter die Zahlen, mit Unterstützung des Statistischen Bundesamtes.

Blick hinter die Zahlen #13 – Sanierungsbedarf Welche Wohnungsmängel in Deutschland am häufigsten sind

Mehr als jeder dritte deutsche Haushalt leidet nach eigenen Angaben unter Mängeln. Ein Problem ist dabei besonders verbreitet – und zwar noch deutlich stärker als in den anderen europäischen Ländern.
von Kristina Antonia Schäfer

Lkw-Mautindex Leichte Erholung bei Deutschlands aktuellstem Konjunkturindikator

Wie stark wird die Wirtschaft unter den Coronafolgen leiden? Als schnellster „harter“ Konjunkturindikator gibt der Lkw-Maut-Index Aufschluss.
von Kristina Antonia Schäfer

Blick hinter die Zahlen #12 – Steuern im Alter Zahlen Pensionäre wirklich mehr Steuern als Rentner?

Von der Pension ehemaliger Staatsdiener können die allermeisten Rentner nur träumen. Dafür unterstützten Pensionäre den Staat auch viel stärker in Form von Steuern, argumentieren sie. Aber stimmt das wirklich?
von Kristina Antonia Schäfer

Blick hinter die Zahlen #11 – Wohnraum Wo wirklich Wohnungsmangel herrscht

Mieten und Immobilienpreise haben Rekordstände erreicht. Viele sprechen deshalb von Wohnungsmangel, ja Wohnungsnot. Doch das ist zu kurz gesprungen, wie ein Blick auf die Entwicklung des Wohnungsangebots zeigt.
von Kristina Antonia Schäfer

Blick hinter die Zahlen #10 – Maut-Index Was der Lkw-Verkehr über die Konjunktur aussagt

Die Corona-Pandemie verschärft die Angst vor einer Rezession. Leider sind die meisten Konjunktur-Indikatoren zu träge, um die Entwicklung zeitnah abzubilden. Doch es gibt eine Ausnahme: den neuen Maut-Fahrleistungsindex.
von Kristina Antonia Schäfer

Blick hinter die Zahlen #9 – Gebrauchsvermögen Wofür die Deutschen ihr Geld ausgeben

Die Deutschen besitzen langlebige Güter im Wert von über einer Billion Euro, also etwa Autos, Möbel oder Elektrogeräte. Doch nicht alle kaufen die gleichen Dinge, je nach Region, Einkommen oder Familienstand.
von Kristina Antonia Schäfer

Blick hinter die Zahlen #8 Gender-Pay-Gap mal anders: In Ostdeutschland verdienen Frauen mehr als Männer

Das Lamento über die schlechtere Bezahlung von Frauen ist allgegenwärtig, gerade am Weltfrauentag. Dabei gehört auch zur Wahrheit: In den neuen Bundesländern verdienen Frauen mehr als Männer. Wie ist das zu erklären?
von Kristina Antonia Schäfer

Blick hinter die Zahlen #7 Private Hochschulen boomen – vor allem diese Studiengänge

Private Hochschulen waren in Deutschland einst ein Spartenphänomen. Das hat sich komplett gewandelt – trotz der enormen Kosten für Studierende. Welche Bundesländer und Fächer die meisten privaten Studierenden anziehen.
von Kristina Antonia Schäfer

Blick hinter die Zahlen #6 Viermal so viele Lehrer im Ruhestand: Das steckt hinter der Pensionärs-Flut

Die Zahl der Pensionäre ist stark gestiegen. Das liegt vor allem an den Lehrern im Ruhestand, deren Zahl schier explodiert ist – bei überaus komfortablen Bezügen.
von Kristina Antonia Schäfer

Blick hinter die Zahlen #5 Wo in Deutschland die meisten Jobs an der Autobranche hängen

Kaum eine Branche in Deutschland beschäftigt so viele Menschen wie die Autoindustrie. Umso größer ist die Angst, da erste Unternehmen einen Sparkurs einschlagen. So abhängig ist Ihre Region von der Autoindustrie.
von Kristina Antonia Schäfer

Blick hinter die Zahlen #4 Neue Zahlen: Noch mehr Einkommens-Millionäre – aber nicht durch Arbeitsentgelt

Die Zahl der Deutschen, die ein Jahreseinkommen von mindestens einer Million Euro verzeichnen, ist stark gestiegen. Erstaunlich viele von ihnen sind angestellt beschäftigt, doch das wirklich große Geld fließt anderswo.
von Kristina Antonia Schäfer
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 28 vom 03.07.2020

Die Revolution der Fleischindustrie

Während Skandale in den Schlachthöfen von Tönnies und Co. die Republik erschüttern, züchten Start-ups und Nahrungsmultis künstliches Fleisch aus dem Reagenzglas. Das beschleunigt das Ende der Landwirtschaft.

Folgen Sie uns