WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börse New York Dow Jones erneut auf höchstem Stand seit Juli

Der Schub durch die Ölpreise hält auch an der Wall Street an – und den Dow Jones weiter über der Marke von 18.000 Punkten. Der Nasdaq muss allerdings den schwachen Quartalszahlen Tribut zollen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Dow Jones verteidigt am Dienstag zunächst die 18.000 Punkte. Quelle: AFP

New York US-Aktien haben nach einem freundlichen Wochenstart am Dienstag keine gemeinsame Richtung gefunden. Für die Standardwerte-Indizes ging es dank weiter erholter Ölpreise erneut nach oben. Dagegen litt die Technologiebörse Nasdaq unter enttäuschenden Geschäftsberichten und der Schwäche einiger Schwergewichte.

Der Dow Jones Industrial stieg eine Stunde nach dem Börsenstart um 0,37 Prozent auf 18.071,17 Punkte und erreichte damit den höchsten Stand seit Juli 2015. Bereits am Montag hatte der US-Leitindex erstmals seit dem vergangenen Sommer wieder die Marke von 18.000 Punkten überwunden.

Auch der marktbreite S&P-500-Index knüpfte am Dienstag an seinen positiven Wochenbeginn an und gewann 0,38 Prozent auf 2102,29 Punkte. Dagegen sank der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 um 0,29 Prozent auf 4555,96 Punkte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%