WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Simon Book Reporter

Geboren 1986 in Oldenburg, Studium in Passau und München, Ausbildung zum Redakteur an der Deutschen Journalistenschule München, Hospitationen beim Spiegel und der Financial Times Deutschland, 2011 Eintritt in die FTD-Redaktion, erst Politik-Blattmacher, dann Seite-1-Redakteur. Seit Mai 2013 Reporter für das Handelsblatt, zunächst aus Düsseldorf, seit Juni 2014 aus Berlin. Im Mai 2016 Wechsel zur WirtschaftsWoche als Reporter für das Ressort Blickpunkte in Berlin.

Im März 2014 ging Book für ein dreimonatiges Stipendium in die Vereinigten Staaten. Aus diesem Aufenthalt entstand die Serie „Das Ende des amerikanischen Traums“, für die der Reporter 2015 mit dem Ferdinand Simoneit-Preis ausgezeichnet wurde. Weitere Ehrungen: u.a. Heinrich-Heine-Preis, Journalistenpreis der Volks- und Raiffeisenbanken, Hugo-Junkers Preis, Shortlist European Press Prize.

Mehr anzeigen
Simon Book - Reporter

Hannover Messe Schaulaufen mit Barack und Angie

Die Kanzlerin und der US-Präsident schlendern gut gelaunt über die Hannover Messe – und Journalisten und PR-Menschen sind gleichermaßen entzückt. Wenn da nicht das Freihandelsabkommen TTIP wäre.
von Martin Wocher und Simon Book

US-Präsident in Hannover Merkel und Obama kämpfen um TTIP

Die USA und Deutschland stehen auch in schwierigen Zeiten Seite an Seite. Das war eine der Hauptbotschaften Obamas und Merkels nach ihrem Treffen in Hannover. Nur das umstritten Freihandelsabkommen wird es schwer haben.

Kündigung nach Brand „Wiesenhof kann in der Krise viel Geld sparen“

Nach dem Großbrand will der Geflügelproduzent Wiesenhof zahlreichen Mitarbeitern kündigen. Arbeitsrechtler Peter Schüren erklärt im Interview, wann das zulässig ist – und wie Wiesenhof von Werkverträgen profitiert.
von Simon Book

Politischer Aschermittwoch Der Wolf jault

Vier Wochen vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg lädt die CDU zum größten politischen Stammtisch des Landes. Spitzenkandidat Wolf muss endlich Profil gewinnen. Wird er das heute schaffen?
von Simon Book

CDU-Kandidatin Julia Klöckner Leere Worte in Koblenz

Bei einem Unternehmertreffen bekommt CDU-Vize Julia Klöckner Zuspruch für ihre Vorschläge zur Flüchtlingspolitik. Bei anderen Themen bleibt sie blass. Gut, dass es ihren Freund und Förderer Friedrich Merz noch gibt.
von Simon Book

VW, Deutsche Bank, Siemens „Das System Piëch umzudrehen dauert mindestens fünf Jahre“

VW versucht den „Kulturwandel“ seit Kurzem, die Deutsche Bank schon lange. Warum ihn nicht viele Top-Manager glaubhaft verkörpern – und in welcher Lage VW-Chef Müller nach der verpatzten USA-Reise steckt. Ein Interview.
von Simon Book

Griechenland-Krise Was machen die denn da?

Während in Brüssel über die Bedingung der Rettung gefeilscht wird, proben die Griechen: manche die Normalität, manche den Aufstand. Die Touristen schauen ihnen dabei irritiert zu. Erlebnisse einer Krisennacht in Athen.
von Georgios Kokologiannis und Simon Book

G7-Gipfel auf Schloss Elmau Der zermürbte Protest

Tausende Demonstranten sind nach Bayern gereist. Dennoch hatten sie beim Gipfel in Garmisch-Partenkirchen keinen guten Auftritt. Schuld daran sind Horst Seehofer, das Wetter – und vor allem die Gipfelgegner selbst.
von Simon Book

G7 in Elmau Gipfel der Harmonie

Auftakt nach Maß für die Kanzlerin: Angela Merkel und Barack Obama mischen sich zum Weißwurstfrühstück unters Volk und beschwören die deutsch-amerikanische Freundschaft. Nur in Nebensätzen klingen Krisenthemen an.
von Simon Book, Jan Hildebrand und Thomas Sigmund

G7-Gifpfel in Elmau 28 Stunden für die Rettung der Welt

Mit einem bayerischen Frühstück beginnt für Merkel und Obama der G7-Gipfel. Es ist der Auftakt zu 28 arbeitsreichen Stunden G7-Gipfel. Am Ende soll es eine 16 Seiten lange Erklärung geben – und viele schöne Bilder.
von Simon Book, Jan Hildebrand und Thomas Sigmund
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3