WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Britische Notenbank Ökonomen rechnen erst für August mit Zinserhöhung der Bank von England

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Bank von England dürfte keine Leitzinserhöhung bis August durchführen. Davon gehen zumindest die meisten Volkswirte aus. Quelle: Reuters

London Nach den jüngsten Signalen der britischen Notenbank schließen fast alle Ökonomen für die Sitzung am Donnerstag eine Leitzinserhöhung aus und stellen sich mehrheitlich erst für August darauf ein. Das ergab eine am Mittwoch vorgelegte Reuters-Umfrage. Demnach rechnen nur drei der 62 Teilnehmer damit, dass der geldpolitische Schlüsselsatz von derzeit 0,5 Prozent bereits am Donnerstag um einen Viertelpunkt angehoben wird.

Die Erwartungen von Volkswirten haben sich nach Äußerungen des Chefs der Bank of England, Mark Carney, zuletzt geändert. Davor hatte die große Mehrheit der Experten noch fest mit einer Erhöhung im Mai gerechnet.

Angesichts der Konjunkturabschwächung und einer abflauenden Inflation will die Notenbank den Schritt offenbar noch etwas hinauszögern. Carney gab den Finanzmärkten jüngst einen entsprechenden Fingerzeig: Es gehe nicht in erster Linie um den genauen Zeitpunkt des nächsten Zinsschritts, sondern um die allgemeine Richtung. Eine Zinserhöhung im laufenden Jahr sei wahrscheinlich.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%