WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Britischer Konzern Versicherer Aviva verkauft Italien-Geschäft

Der deutsche Versicherungskonzern Allianz übernimmt einen Bereich des Unternehmens. Aviva selbst will sich auf sein Geschäft in anderen Ländern konzentrieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Bereits Ende Februar hatte der Konzern den Verkauf seiner Frankreich-Sparte an den dortigen Konkurrenten Aéma bekannt gegeben. Quelle: Reuters

Der britische Versicherer Aviva verkauft sein Italien-Geschäft an den deutschen Allianz-Konzern und den französischen Konkurrenten CNP Assurances. Die Allianz übernehme für 330 Millionen Euro den Sachversicherungsbereich von Aviva Italy, teilte der britische Konzern am Donnerstag in London mit. Das Lebensversicherungsgeschäft gehe für 543 Millionen Euro an CNP.

Aviva will sich auf sein Geschäft in Großbritannien, Irland und Kanada konzentrieren. Bereits Ende Februar hatte der Konzern den Verkauf seiner Frankreich-Sparte an den dortigen Konkurrenten Aéma bekannt gegeben. Zudem will sich Aviva von seinem Geschäft in Polen trennen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%