WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bundesagentur für Arbeit Jobvermittler erwarten bis Jahresende einen starken Arbeitsmarkt

Die Chefs der Arbeitsagenturen sehen weiter positiv in die Zukunft. Auch die Angst vor dem internationalen Handelskonflikt hat sich gelegt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
An der monatlichen Befragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung nehmen die Chefs der 156 deutschen Arbeitsagenturen teil. Quelle: dpa

Nürnberg Jobvermittler erwarten auch bis Jahresende eine gute Entwicklung auf dem deutschen Arbeitsmarkt. In den kommenden drei Monaten sei mit moderaten Rückgängen der Arbeitslosigkeit zu rechnen, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Jeden Monat nehmen die Chefs der 156 deutschen Arbeitsagenturen an der Befragung der Denkfabrik der Bundesagentur für Arbeit (BA) teil.

Der im Rahmen des IAB-Arbeitsmarktbarometers ermittelte Indikator legte im September im Vergleich zum Vormonat wieder leicht zu – um 0,2 auf 103,9 Punkte. Die Skala des Barometers reicht von 90 (sehr schlechte Entwicklung) bis 110 (sehr gute Entwicklung). Damit zeigt er weiter ein positives Klima an. Die Zahl der Arbeitslosen im September stellt die BA am Freitag (28. September) in Nürnberg vor.

„Die akuten Sorgen um die internationalen Handelskonflikte haben sich hierzulande etwas gelegt“, sagte der Leiter des IAB-Forschungsbereichs Prognosen und Strukturanalysen, Enzo Weber. Die niedrige Entlassungsquote und der hohe Arbeitskräftebedarf seien gute Voraussetzungen für einen weiteren Abbau der Arbeitslosigkeit.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%