WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bundesverband Öffentlicher Banken KfW-Führung erstmals im Vorstand der Lobby öffentlicher Banken

Neben Günther Bräuning ziehen auch weitere neue Mitglieder in das Gremium ein. Die Personalien seien eine gute Basis für die Problembewältigungen in der Branche.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der KfW-Chef zieht in den Bundesverband Öffentlicher Banken ein. Quelle: KfW-Bildarchiv

Erstmals in der Verbandsgeschichte wird die KfW, vertreten durch ihren Chef Günther Bräunig, in den Vorstand des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands einziehen.

Neu im Gremium sind laut einer Mitteilung des VÖB vom Montag auch Edith Weymayr, Chefin der L-Bank, und Georg Stocker, Vorstandsvorsitzender der DekaBank. Als Nachfolger des scheidenden Helaba-Vorstandsvorsitzenden Herbert Hans Grüntker habe die Mitgliederversammlung Thomas Groß gewählt, den designierter Chef des Instituts, der sein Amt im Verband zum 1. Juni antreten werde.

Mit den personellen Entscheidungen sei eine gute Basis gelegt worden, um den Problematiken für die Branche im Einklang mit Mitgliedsinstituten, Politik und Aufsicht begegnen zu können, sagte Verbandspräsident Eckhard Forst.

„Auch vor der Corona-Pandemie stand die Branche bereits vor großen Herausforderungen – diese haben sich durch die aktuellen Ereignisse noch verschärft“, so Forst.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%