WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Alexander Busch Korrespondent Südamerika

Alexander Busch berichtet seit fast 20 Jahren aus Brasilien über Lateinamerika für die Verlagsgruppe Handelsblatt („Wirtschaftswoche“, „Handelsblatt“). Jahrgang 1963. Wuchs in Venezuela auf. Machte in Frankenthal/Pfalz sein Abitur. Besuchte die Kölner Journalistenschule. Studierte in Köln und Buenos Aires Volkswirtschaft und Politik. Lebt und arbeitet in São Paulo und Salvador/Bahia. Veröffentlichungen unter anderem 2009 „Wirtschaftsmacht Brasilien – Der grüne Riese erwacht“ bei Hanser. 2011 erschien im gleichen Verlag „Wirtschaftsmacht Brasilien“.

Mehr anzeigen
Alexander Busch - Korrespondent Südamerika

Brasilien Der Bolzplatz, die Schule der Politiker

Nicht mehr der Campus ist die Spielwiese für Jungpolitiker in Lateinamerika. Die neuen konservativen Präsidenten haben Politik in den Fußballvereinen gelernt.
von Alexander Busch

Brasilien Unfassbar ungerecht

Ihre Diplome feiern die sozialen Aufsteiger in Brasilien mit rauschenden Festen – dabei hat das Land eines der ungerechtesten Bildungssysteme weltweit.
von Alexander Busch

Weltgeschichte: Bestechung in Brasilien Der Kuhhandel um Frau Brasil

Wird Brasilien die allgegenwärtige Korruption durch das Durchgreifen der Justiz endlich los? Unser Korrespondent hat da so seine Zweifel. Vor allem bei der Politik, wie die Neubesetzung eines Ministerpostens zeigt.
von Alexander Busch

Anlegen 2018 - Teil 11 Der beste Markt der Welt 3900 Prozent Rendite – Caracas' Fake-Börse

Die Bevölkerung hungert, Firmen gehen pleite, die Inflation liegt über 2000 Prozent. Dennoch hat Venezuelas Börsenindex dieses Jahr 3882 Prozent zugelegt. Klar ist: Das geht nicht. Die Realität sieht ganz anders aus.
von Alexander Busch

Fusionsgespräche mit Boeing Brasilien kämpft um Embraer

Boeing verhandelt mit dem Flugzeugbauer Embraer über eine Fusion. Ein Zusammenschluss würde strategisch Sinn machen – doch die Chancen dafür sind gering. Denn Embraer ist in Brasilien eine Art Nationalheiligtum.
von Alexander Busch

Weltgeschichte Brasilianische Etikette

Bei offiziellen Anlässen in Brasilien fühlt man sich zuweilen wie am Hofe Dom Pedro II. Doch von den höfischen Ritualen sollte man sich nicht täuschen lassen. Sie sind oftmals Strategie.
von Alexander Busch

Weltgeschichte „Eigentlich ging es bei mir meist aufwärts“

Brasilien hat die Armut halbiert: Statt wie 2003 noch fast die Hälfte der Bevölkerung ist heute noch ein Fünftel der Brasilianer arm. Was es bedeutet, aus der Armut aufzusteigen, das zeigt Marlene Oliveira dos Santos.

Weltgeschichte Wie Junk-Food Brasilien verwandelt

In Brasilien schlagen die Menschen bei wachsendem Wohlstand vor allem bei Fast-Food und Süßigkeiten zu. Fatale Folge: Mehr als die Hälfte der Brasilianer sind übergewichtig. Schon Kinder leiden an Diabetes und...
von Alexander Busch

Drei Szenarien für Venezuela Kuba, Syrien oder Exil?

„Frieden und Einheit“ sollte die Verfassungsgebende Versammlung Venezuela bringen. Nun lässt Präsident Maduro die wichtigsten Oppositionskandidaten festnehmen. Und es wird noch schlimmer. Drei Szenarien für Venezuela.
von Alexander Busch

Weltgeschichte Wenn das Navi lebensgefährlich wird

Wenn man eigentlich einen schönen Sonntagsausflug geplant hatte und das Navi einen stattdessen nach Lauro de Freitas lotst: die Stadt mit der höchsten Mordrate in ganz Brasilien. Eine Weltgeschichte.
von Alexander Busch
Seite 1 von 4
Seite 1 von 4